Aloys Blumauer

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Aloys Blumauer
Aloys Blumauer
[[Bild:|220px]]
auch Alois Blumauer oder Johannes Aloisius Blumauer
Pseudonyme: A. Auer und Aloys Obermayer
* 21. oder 22. Dezember 1755 in Steyr
† 16. März 1798 in Wien
österreichischer Schriftsteller
Freimaurer
Wikipedia-logo.png Artikel in der Wikipedia
Commons-logo.svg Bilder und Medien bei Commons
Wikiquote-logo.svg Zitate bei Wikiquote
GND-Nummer 118511963
WP-Personensuche, SeeAlso, Deutsche Digitale Bibliothek
DNB: Datensatz, Werke

Werke[Bearbeiten]

  • Erwine von Steinheim. Ein Trauerspiel in fünf Aufzügen. Aufgeführt im k.k. Nationaltheater. Wien 1780 ÖNB-ANNO, Ausgabe: Aufgeführt auf dem Churfürstl. Theater zu München. 1781 MDZ München = Google, MDZ München
  • Prophetischer Prolog an das Publikum auf die Ankunft Pius des Sechsten in Wien. Wien 1782 HAAB Weimar,ÖNB-ANNO
  • Epilog auf die Abreise Pius VI. von Wien. Wien, 1782
  • Prolog zu Herrn Nicolai’s neuester Reisebeschreibung. Wien 1783
  • Prozeß zwischen Herrn Friedrich Nikolai und den 797 Pränumeraten zu seiner Reisebeschreibung. Leipzig 1783
  • Abentheuer des frommen Helden Aeneas, oder Virgils Aeneis. Frankfurt : Eichenberg, 1783 ULB Halle
  • Virgils Aeneis. 3 Bände, Wien 1784–1788
    • 1. Band 1784 Google , Google , Google
    • 2. Band 1785 Google
    • 3. Band 1788 Google (Beigebunden die Forts. von Karl Wilhelm Friedrich Schaber: Vierter und letzter Band: [..] Ausgeführt von Professor Schaber 1794 Google, siehe unter Rezeption)
  • Glaubensbekenntnis eines nach Wahrheit Ringenden. Herrnhuth 1785
  • Freymaurergedichte. Wien: Gräffer, 1786 MDZ München, Google, Ausg. Frankfurt/Leipzig 1786 GDZ Göttingen, 2. verm. Aufl. Wien 1791 Internet Archive = Google; Erschienen posthum auch als: Freymaurer-Lieder, der Bruderfreundschaft und dem Frohsinne geweihet. (Sammlung der Lieblingsdichter Deutschlands, Bd. 19) Köln 1802 MDZ München
  • Glaubens-Bekenntniss eines nach Wahrheit ringenden Catholicken. Wien 1786 ÖNB-ANNO
  • Die großen, heldenmüthigen, erstaunlichen und unerhörten Thaten und Siege der Türken wider die österreichischen und rußischen Gauers in den Feldzügen 1788 und 1789. Orsova [1789]
  • Das Lied von Belgrad. 1789

Beiträge in Zeitschriften und Anthologien[Bearbeiten]

  • In: Taschenbuch voll Scherz und Laune : als Weihnachtsgeschenk, mit Melodien am Clavier. (Hrsg. Wilhelm Ferdinand Rong) [Potsdam] 1795 MDZ München
    • An die Sonne.
    • An die Mond.
    • An die Wind.
    • An die Tod.

Werkausgaben[Bearbeiten]

  • Gesammelte Werke: Vollständig in 3 Theilen, mit dem Bildnisse des Verfassers. 3 Bände, Scheible, Stuttgart 1839
    • 1. Band (Virgil’s Aeneis) Google
    • 2. Band (Gedichte, Teil 1) Google
    • 3. Band (Gedichte, Teil 2) Google
      • Ausgabe in einem Band (1841) Google
  • Aloys Blumauer’s gesammelte Schriften. Neueste Gesammt-Ausgabe in 3 Theilen mit dem Bildnisse des Verfassers und neun humoristischen Illustrationen von Th. Hosemann. Stuttgart 1871 Google (Alle Teile in einem Band)

Herausgeber[Bearbeiten]

  • Wienerischer Musenalmanach auf das Jahr ... (Mit: Joseph Franz Ratschky) Wien
  • Johann Pezzl: Denkmal auf Maximilian Stoll Seinen Freunden gewidmet. Wien 1788 MDZ München = Google

Rezeption[Bearbeiten]

  • [Benedikt Josef Maria Koller]: Herkules, travestirt in 6 Büchern von Blumauer. (Blumauer untergeschobenes Werk) Frankfurt u.a. 1794 MDZ München = Google, Google
  • Karl Wilhelm Friedrich Schaber: Virgils Aeneis. Ausgeführt von Professor Schaber Vierter und letzter Band: [..] 1794 (Fortsetzung des unvollständigen Werkes) MDZ München = Google
  • Karl Wilhelm Friedrich Schaber: Ovids Werke von der Liebe, nach Blumauer travestirt. 3 Bände, Berlin und Leipzig 1794
  • [Wolfgang Anselm von Edling]: Blumauer bey den Göttern im Olympus über die Travestirung der Aeneis angeklagt: oder Tagsatzung im Olympus, Virgilius Maro contra Blumauer, in puncto labefactae Aeneidis / Herausgegeben von einem P***. Leipzig 1792 SB Berlin, 2. Aufl. 1796 GDZ Göttingen
  • [August Eberhard Müller (Komp.)]: Minna’s Augen, aus Blumauers Gedichten für das Clavier in Musik gesetzt von W. A. Mozart. Mannheim, Götz, ca. 1798 (Mozart untergeschobene Komp.) MDZ München
  • Franz Xaver Karl Gewey: Erwine von Steinheim, parodirt in Knittelversen ; aufgeführt in dem k. k. privilegirten Schauspielhause des Herrn Emanuel Schikaneder. Wien, Eckmann, 1802 MDZ München
  • Karl Heinrich von Lang: Intressantes Gespräch zwischen einem Bürgermeister und einem Advokaten, über ihre Standesverhältnisse in possierlichen Versen nach Blumauer. Frühlingsstadt [Nürnberg] 1819 MDZ München

Sekundärliteratur[Bearbeiten]

  • Paul Hofmann von Wellenhof: Alois Blumauer. Literaturhistorische Skizze aus dem Zeitalter der Aufklärung. Wien: Konegen, 1885 Internet Archive = Google-USA*
  • Eduard Grisebach: Die Parodie und die Parodisten. Einleitung zu Blumauer: Virgil’s Aeneis travestirt. Leipzig, F. A. Brockhaus 1872 Internet Archive