Auf der Kuppe der Müggelberge

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Textdaten
<<< >>>
Autor: Theodor Fontane
Illustrator: {{{ILLUSTRATOR}}}
Titel: Auf der Kuppe der Müggelberge
Untertitel: Semnonen-Vision
aus: Gedichte, Seite 75–76
Herausgeber:
Auflage: 10. Auflage
Entstehungsdatum:
Erscheinungsdatum: 1905
Verlag: J. G. Cotta’sche Buchhandlung Nachfolger
Drucker: {{{DRUCKER}}}
Erscheinungsort: Stuttgart und Berlin
Übersetzer:
Originaltitel:
Originalsubtitel:
Originalherkunft:
Quelle: Scans auf Commons
Kurzbeschreibung:
Wikipedia-logo-v2.svg Artikel in der Wikipedia
Eintrag in der GND: {{{GND}}}
Bild
[[Bild:|250px]]
Bearbeitungsstand
fertig
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Um eine Seite zu bearbeiten, brauchst du nur auf die entsprechende [Seitenzahl] zu klicken. Weitere Informationen findest du hier: Hilfe
[[index:|Indexseite]]


[75]
Auf der Kuppe der Müggelberge.

(Semnonen-Vision.)

     Ueber den Müggelsee setzt mich der Ferge.
Nun erklettr’ ich die Müggelberge,
Mir zu Häupten rauschen die Kronen
Wie zu Zeiten der Semnonen,

5
Unsrer Urahnen, die hier im Eichwaldsschatten

Ihre Gottheitsstätten hatten.

     Und die Spree hinauf, an Buchten und Seen,
Seh’ ich wieder ihre Lager stehn,
Wie damals beim Aufbruch. Tausende ziehn

10
Hin über die Dahme … Der Vollmond schien.


     Am Eierhäuschen hebt es an:
Eine Vorhut, etliche dreißig Mann,
Ein Bardentrupp folgt von Friedrichshagen,

[76]
Wo noch jetzt Nachkommen die Harfe schlagen,
15
Bei Kiekemal und Kiekebusch

Blasen Hörner den Abschiedstusch;
Auf Flößen kommen Andre geschwommen,
Haben den Weg bis Schmöckwitz genommen,
Bis Schmöckwitz, wo, Wandel der Epochen,

20
Jetzt Familien Kaffee kochen.

Aus der „Wuhlhaide“ treten, wirr und verwundert,
Geschwindschritts immer neue Hundert
Und bei Woltersdorf und am Dämeritz-See
Sammelt sich schon das Corps d’armée.

25
     Jetzt aber – der Dämeritz ist überschritten –

An des Zuges Ausgang und inmitten
Erblick’ ich Mädchen, erblick’ ich Fraun,
Alle thusneldisch anzuschaun,
Alle mit Butten, alle mit Hucken.

30
Draus blond die kleinen Germanen kucken –

So ziehen sie südwärts mit Kiepen und Kobern,
Von der Müggel aus die Welt zu erobern.