Theodor Fontane

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Wechseln zu: Navigation, Suche
Theodor Fontane
Theodor Fontane
SignaturFontane.jpg
Henri Theodore Fontane
* 30. Dezember 1819 in Neuruppin
† 20. September 1898 in Berlin
deutscher Schriftsteller und bedeutender Vertreter des poetischen Realismus
Siehe auch: Schiller-Preis
Wikipedia-logo.png Artikel in der Wikipedia
Commons-logo.svg Bilder und Medien bei Commons
Wikiquote-logo.svg Zitate bei Wikiquote
GND-Nummer 118534262
WP-Personensuche, SeeAlso, Deutsche Digitale Bibliothek
DNB: Datensatz, Rohdaten, Werke
Liste Siehe auch die bei Wikisource verfügbaren Texte in der Kategorie Theodor Fontane.

Werke[Bearbeiten]

Romane und Erzählungen[Bearbeiten]


Wanderungen durch die Mark Brandenburg[Bearbeiten]

Unvollendete Romane und Erzählungen aus dem Nachlass[Bearbeiten]

  • Wolsey, (entstanden 1854)
  • Bret-Harte, (entstanden 1874)
  • Melusine, (Novelle, entstanden um 1878)
  • Allerlei Glück, (Roman, entstanden etwa 1877/1878)
  • Sidonie von Borcke, (entstanden 1879–1882)
  • Eleonore, (Novelle, entstanden 1880)
  • Storch von Adebar, (Novelle, entstanden 1881–1882)
  • Oceane von Parceval, (Novelle, entstanden 1882)
  • Mathilde Möhring, (Roman, entstanden 1892 und 1896)
  • Die preußische Idee, (entstanden 1894)
  • Die Likedeeler, (Roman, entstanden 1878–1880, 1882, Hauptentwurf 1895)
  • Melusine von Cadoudal, (Novelle, entstanden 1895)

Balladen und Gedichte[Bearbeiten]

Übersetzungen[Bearbeiten]

  • William Shakespeare, Hamlet (1842) – andere Übersetzung in Wikisource
  • Ein Freiheitslied des Naturdichters John Critschley Prince, aus dem Englischen übertragen von Fontane.
  • A Fragment for the People. By John Chritchley Prince
  • Lyrics for the People. By John Prince
    • Let the Boisterous Bacchanal
    • Man of Toil
    • There is Beauty on Earth
    • Sad and Sick unto Death
    • Feder und Presse

Dramen aus dem Nachlass[Bearbeiten]

  • Der letzte Liepewinkler, (parodistisches Trauerspiel, unvollendet, vermutlich entstanden 1845)
  • Karl Stuart, (Tragödie, unvollendet, gearbeitet 1848)

Autobiographien[Bearbeiten]

Biographien[Bearbeiten]

Reiseberichte[Bearbeiten]

Kriegsbücher[Bearbeiten]

Briefe[Bearbeiten]

Das kritische Werk[Bearbeiten]

  • Aus England. Studien und Briefe über Londoner Theater, Kunst und Presse. (1860) Google

Theaterkritiken[Bearbeiten]

Zeitungsarbeiten (Auswahl)[Bearbeiten]

Berliner Figaro • 1840[Bearbeiten]

  • Der kranke Baum
  • Wie kann’s auch anders sein
  • Prophezeiung
  • Die Christnacht I
  • Die Christnacht II
  • Simsons Tod
  • Das letzte Lied
  • Im Walde
  • Die schönste Melodie
  • Veränderungshalber!
  • Die Wasserröslein
  • Der Dilletant
  • Vergeltung

Die Eisenbahn • 1841–1843[Bearbeiten]

  • Mönch und Ritter
  • Die beiden Schulmeister
  • In der Markkleeberger Schenke
  • Gewitter
  • Der Verbannte
  • An der Elster
  • Das Gespensterschiff. Ballade nach Capt. Marryat (I–II)
  • Heimkehr
  • Sonst, jetzt, einst
  • Der Kranke
  • Hochzeit
  • Herkules-Gutzkow (Urheberschaft von Fontane zweifelhaft]
  • Kein Wunder!
  • Schicksalstücke I
  • Schicksalstücke II
  • Berliner Republikaner
  • Eine Verlebte! Das politische Wochenblatt
  • Der Befriedigte
  • Die Faust in der Tasche
  • Frühlingslied
  • Im Mai
  • Das Orakel
  • John Maynard
  • Die Vergeltung

Unser Vaterland (Herausgegeben von Heinrich Pröhle) • 1861–1862[Bearbeiten]

  • Schloß Oranienburg (mit 2 Illustrationen). 1. Band (1861), S. 193−207 Google (S. 206 und 207 fehlen!), Google
  • General v. Günther. 1. Band (1861), S. 224−229 Google
  • Schloß Cöpenick (mit 2 Holzschnitten). 1. Band (1861), S. 291−303 Google
  • Blumberg. 1. Band (1861), S. 385−397 Google
  • Dorf Etzin und sein heldenmüthiger Pfarrer. 2. Band (1862), S. 130−135 Google

Die Gartenlaube[Bearbeiten]

Der Salon für Literatur, Kunst und Gesellschaft[Bearbeiten]

Einzelpublikationen • 1850–1899[Bearbeiten]

  • Vom braven Reitersmann
  • An Johann Heinrich Julius Staberoh. Zum 1. Januar 1853
  • Bianca
  • Der mitleidige Krieger
  • Die Entführung
  • Reise in die Wüste
  • Reden ist Silber, Schweigen Gold. Tenzone zwischen B. von Lepel und Fontane
  • Tagebuchblätter aus Fremde und Heimat
  • Toast auf Schiller. (Zum Schillerfest des „Tunnels“ am 8. November 1859)
  • Vor Zichys Geisterstunde
  • Gratulation an „Nord und Süd“, bei Gelegenheit seines hundersten Heftes
  • Christian Friedrich Scherenberg und das literarische Berlin von 1840 bis 1860 (1885) Internet Archive = Google-USA*
  • Zur 200-Jahrfeier des Ediktes von Potsdam am 29. Oktober 1885
  • Prolog zum Kolonie-Familienfest am 29. Oktober 1886
  • Zum Besten der Ferienkolonien für arme Kinder
  • Prolog zum Kolonie-Familienfest am 29. Oktober 1888
  • Prolog zur Feier des 25jährigen Bestehens des Vereins für die Geschichte Berlins am 28. Januar 1890
  • Hoffnung
  • Mit dem Brautschleier
  • Ein kleiner Gärtnerjunge
  • Hochzeist-Toast. Der Held des Tages
  • Bei Überreichung eines Silber-Bouquets
  • Silberne Hochzeit (Sohn und Tochter deklamieren)
  • Toast zur Silberenen Hochzeit
  • An der afrikan’schen Küste

Nachlass[Bearbeiten]

  • Das Fontane-Buch. Beiträge zu seiner Charakteristik. Unveröffentlichtes aus seinem Nachlaß. Das Tagebuch aus seinen letzten Lebensjahren hrsg. von Ernst Heilborn, Berlin 1919 siehe Herausgeberseite

Werkausgaben[Bearbeiten]

  • Gesammelte Romane und Novellen.
    • Band 1: L’Adultera. Ellernklipp I.. 2. Auflage, F. Fontane, Berlin Internet Archive
    • Band 2: Ellernklipp (Fortsetzung). Graf Petöfy. Deutsches Verlagshaus, Berlin Internet Archive
    • Band 3: Graf Petöfy (Fortsetzung). Unterm Birnbaum. Deutsches Verlagshaus, Berlin Internet Archive
    • Band 4: Schach von Wuthenow (Schluß). Cécile. Deutsches Verlagshaus, Berlin Internet Archive
    • Band 5: Cécile (Schluß). Grete Minde. Deutsches Verlagshaus, Berlin Internet Archive
    • Band 6: Grete Minde (Schluß). Vor dem Sturm I.. Deutsches Verlagshaus, Berlin Internet Archive
    • Band 7: Vor dem Sturm (Fortsetzung). Deutsches Verlagshaus, Berlin Internet Archive
    • Band 8: Vor dem Sturm (Fortsetzung). Emil Dominik, Berlin Internet Archive
    • Band 9: Vor dem Sturm (Fortsetzung). Emil Dominik, Berlin Internet Archive
    • Band 10: Vor dem Sturm (Schluß). Irrungen, Wirrungen. F. Fontane, Berlin 1891 Internet Archive
    • Band 11: Irrungen, Wirrungen (Fortsetzung). Stine. F. Fontane, Berlin 1891 Internet Archive
    • Band 12: Stine (Schluß). Kriegsgefangen. F. Fontane, Berlin 1891 Internet Archive
  • Gesammelte Werke. Jubiläumsausgabe. Zweite Reihe in fünf Bänden. Autobiographische Werke/Briefe. S. Fischer, Berlin 1920
    • 1. Band: Herausgegeben von Ernst Heilborn. Ernst Heilborn: Fontanes Persönlichkeit. Meine Kinderjahre. Internet Archive
    • 2. Band: Von Zwanzig bis Dreißig. Autobiographisches. Internet Archive
    • 3. Band: Kriegsgefangen. Aus: Aus den Tagen der Okkupation. Aus: Ein Sommer in London. Aus: Christian Friedrich Scherenberg und das literarische Berlin von 1840 bis 1860. Aus: Von vor und nach der Reise. Internet Archive
    • 5. Band: Briefe 1882–1898. Internet Archive

Herausgeberschaft[Bearbeiten]

  • Argo: Belletristisches Jahrbuch für 1854 (Mit Franz Kugler und eigenen Beiträgen Fontanes) Google

Rezeption[Bearbeiten]

Sekundärliteratur[Bearbeiten]

  • Ernst Heilborn (Hrsg.): Das Fontane-Buch. Beiträge zur seiner Charakteristik. Unveröffentlichtes aus seinem Nachlaß. Das Tagebuch aus seinen letzten Lebensjahren. 1. bis 5. Auflage, S. Fischer, Berlin 1919, 6. bis 9. Auflage, 1921 Internet Archive
  • Rudolf Helmstetter: Die Geburt des Realismus aus dem Dunst des Familienblattes : Fontane und die öffentlichkeitsgeschichtlichen Rahmenbedingungen des poetischen Realismus. München 1998 MDZ München

Weblinks[Bearbeiten]