August Freiherr von Seckendorff

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
August Freiherr von Seckendorff
[[Bild:|220px|August Freiherr von Seckendorff]]
[[Bild:|220px]]
August Dorff (Pseudonym)
* unbekannt in
† 30. September 1849 in Nürnberg
deutscher Dichter
Commons-logo.svg Bilder und Medien bei Commons
Wikiquote-logo.svg Zitate bei Wikiquote

Werke[Bearbeiten]

  • Philister und Enthusiast. In: Der Sammler. Ein Blatt zur Unterhaltung und Belehrung. 16. Jahrgang, Nr. 47 (12. Juni 1847), S. 188 Google
  • In: Phoebus. Nürnberger Morgenblatt.
    • 2. Jahrgang, 1847:
      • Die Blumenfreunde F. und W., Nr. 46 (21. März), S. 184 Google
      • Nachtgedanken, Nr. 113 (20. Juli), S. 450 Google
    • 3. Jahrgang, 1848:
      • Der Armuth Fluch, Nr. 8 (13. Januar), S. 30 Google
  • Deutschland. In: Augsburger Tagblatt. Nr. 71 (11. März 1848), S. 305 Google
  • Glaubensbekenntniß an die Orthodoxen. In: Fürther Tagblatt. Jahrgang 1848, Nr. 195 (6. Dezember 1848), S. 1058 Google
  • In: Fränkische Blätter. Nürnberg: Friedrich Campe, 1848
    • Der erste Schnee, Nr. 21, S. 84
    • Liebe, Nr. 24, S. 95
  • In: Sonntagsblatt. Erzähler zum Fürther Tagblatt. Achter Jahrgang, 1849:
    • An die Erinnerung, Nr. 2, S. 7–8 Google
    • Wie fromm nur muß sie sein, Nr. 25, S. 99 Google
    • Bahnfrei, Nr. 35, S. 139–140 Google
  • In: Album des literarischen Vereins in Nürnberg … Nürnberg: Bauer & Raspe

Sekundärliteratur[Bearbeiten]

  • Kurze Todesnachricht unter Hiesiges in: Nürnberger Tagblatt. Nr. 236 (6. Oktober 1849), S. 941 Google
  • Magdalena: Ein Denkmal inniger Verehrung auf das Grab des Dichters August Dorff. (August Freih. von Seckendorff.) Gestorben zu Nürnberg den 30. September 1849. Fürth, den 8. Oktober 1849. [Nachrufgedicht.] In: Fürther Tagblatt. Nr. 163 (10. Oktober 1849), S. 817 Google