August Wilhelm Iffland

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
August Wilhelm Iffland
August Wilhelm Iffland
[[Bild:|220px]]
'
* 19. April 1759 in Hannover
† 22. September 1814 in Berlin
deutscher Schauspieler, Theaterdirektor und Dramatiker
Wikipedia-logo.png Artikel in der Wikipedia
Commons-logo.svg Bilder und Medien bei Commons
Wikiquote-logo.svg Zitate bei Wikiquote
GND-Nummer 118555324
WP-Personensuche, SeeAlso, Deutsche Digitale Bibliothek
DNB: Datensatz, Werke

Werke[Bearbeiten]

  • Die Mündel. ein Schauspiel in fünf Aufzügen. G.J. Decker, Berlin 1785 Google
  • Albert von Thurneisen. Ein bürgerliches Trauerspiel in vier Aufzügen. Imhoff, Köln 1786 Google
  • Verbrechen aus Ehrsucht. Ein ernsthaftes Familiengemählde in fünf Aufzügen. Neue veränderte Originalausgabe. Schwan und Götz, Mannheim 1787 Google
  • Reue versöhnt. Ein Schauspiel in fünf Aufzügen. Rottmann, Berlin 1789 Google
  • Die Reise nach der Stadt. Ein Lustspiel in fünf Aufzügen. Göschen, Leipzig 1795 Google
  • Meine theatralische Laufbahn. Göschen, Leipzig 1798 Google

Gesamtausgaben[Bearbeiten]

  • A. W. Ifflands dramatische Werke, Georg Joachim Göschen, Leipzig 1798–1802, (17. Band = A. W. Ifflands neue dramatische Werke, 1. Band. Wilhelm Oehmigke, Berlin 1808)
    • 1. Band: Ueber meine theatralische Laufbahn. 1798 Google, Google
    • 2. Band: Albert von Thurneisen. – Verbrechen aus Ehrfurcht. – Die Mündel. 1798 Google
    • 3. Band: Die Jäger. – Bewußtseyn. – Der Spieler. 1798 Google
    • 4. Band: Reue versöhnt. –Achmet und Zenide. – Figaro in Deutschland. 1798 Google
    • 5. Band: Frauenstand. – Der Komet. – Hausfrieden. 1799 Google, Google
    • 6. Band: Herbsttag. – Leichter Sinn. – Friedrich von Oesterreich. 1799 Google
    • 7.Band: Elise von Balberg. – Das Gewissen. – Luassan. 1799 Google, Google
    • 8. Band: Erinnerung. – Alte und neue Zeit. – Das Vermächtniß. 1799 Google
    • 9. Band: Die Aussteuer. – Die Hagestolzen. – Der Magnetismus. – Die Geflüchteten. 1799 Google
    • 10. Band: Ein Mann von Wort. – Die Reise nach der Stadt. – Der Veteran. 1800 Google
    • 11. Band: Der Fremde. –Die Advocaten. – Die Verbrüderung. – Der Eichenkranz. 1800 Google, Google
    • 12. Band: Selbstbeherrschung. – Dienstpflicht. – Allzu scharf macht schartig. 1800 Google
    • 13. Band: Der Vormund. – Liebe um Liebe. – Die Kokarden. – Die Vaterfreude. 1800 Google, Google
    • 14. Band: Die Künstler. – Die Höhen. 1801 Google
    • 15. Band: Die Familie Lonau. – Scheinverdienst. 1802 Google, Google
    • 16. Band: Das Erbtheil des Vaters. – Das Vaterhaus. 1802 Google
    • 17. Band: Die Hausfreunde. – Der Oheim. 1808 Internet Archive = Google
  • Aug. Wilh. Ifflands Theater. Erste vollständige Ausgabe, 24 Bände, Wien 1843
    • 1. Band: Albert von Thurneisen. – Die Mündel. Google
    • 2. Band: Verbrechen aus Ehrsucht. – Die Jäger. Google
    • 3. Band: Bewußtsein. – Der Spieler. Google
    • 4. Band: Reue versöhnt. – Figaro in Deutschland Google
    • 5. Band: Achmet und Zenide. – Frauenstand. Google
    • 6. Band: Der Komet. – Hausfrieden. – Leichter Sinn Google
    • 7. Band: Herbsttag. – Friedrich von Oesterreich. Google
    • 8. Band: Elise von Valberg. – Das Gewissen. – Lussan, Fürst von Garisene. Google
    • 9. Band: Erinnerung. – Alte Zeit und neue Zeit. – Der Magnetismus. Google
    • 10. Band: Das Vermächtniß. – Die Aussteuer. Google
    • 11. Band: Die Hagestolzen. – Die Geflüchteten. – Die Reise nach der Stadt. Google
    • 12. Band: Der Mann von Wort. – Die Advokaten. Google
    • 13. Band: Der Fremde. – Selbstbeherrschung. Google
    • 14. Band: Dienstpflicht. – Der Veteran. – Die Verbrüderung. – Der Eichenkranz. – Vaterfreude. – Liebe um Liebe. Google
    • 15. Band: Allzu scharf macht schartig. – Die Höhen. Google
    • 16. Band: Der Vormund. – Das Erbteil des Vaters. Google
    • 17. Band: Die Lokarden. – Die Familie Lonau. Google
    • 18. Band: Die Hausfreunde. – Scheinverdienst. Google
    • 19. Band: Die Künstler. – Das Vaterhaus. Google
    • 20. Band: Der Oheim. – Die Marionetten. – Wohin? Google
    • 21. Band: Rückwirkung. – Die Nachbarschaft. – Der Taufschein. – Die erwachsenen Töchter. – Die Müßiggänger. Google
    • 22. Band: Duhautcour's, oder: Der Vergleichungs-Kontrakt. – Heinrich's des Fünften Jugendjahre. – Der Flatterhafte, oder: Die schwierige Heirath. Google
    • 23. Band: Frau von Sevigne. – Der gutherzige Polterer. – Der Haustirann. – Die Einung. – Liebe und Wille. – Die Brautwahl. Google
    • 24. Band: Ueber meine theatralische Laufbahn. Google

Sekundärliteratur[Bearbeiten]

  • Karl Philipp Moritz: Anton Reiser. Ein psychologischer Roman. Maurer, Berlin 1785 (einige Erwähnungen in dem autobiographisch inspirierten Roman). Google
  • Karl August Böttiger: Entwickelung des Ifflandschen Spiels in vierzehn Darstellungen auf dem weimarischen Hoftheater im Aprilmonath 1796. Goschen, Leipzig 1796. Google
  • August Ferdinand Bernhardi: Ueber Ifflands mimische Darstellungen.] In: Berlinisches Archiv der Zeit und ihres Geschmacks 2 (1799), Teil 1: Januar bis Junius, S. 18–34. Google
  • Johann Ludwig Formey: A. W. Ifflands Krankheitsgeschichte. Duncker & Humblot, Berlin 1814. ULB Münster
  • Ludwig Börne: Elise von Valberg. Schauspiel von Iffland. In: ders.: Gesammelte Schriften. Band 1, Hoffmann und Campe, Hamburg 1827, S. 36–39 (Theaterkritik von 1818). Google
  • Carl Duncker (Hrsg.): Iffland in seinen Schriften als Künstler, Lehrer und Director der Berliner Bühne. Zum Gedächtniß seines 100jährigen Geburtstages am 19. April 1859. Duncker und Humblot, Berlin 1859 MDZ München

Illustrationen[Bearbeiten]

  • Heinrich Wilhelm Teichgräber: August Wilhelm Iffland. Eduard Pietzsch, Dresden 1842. ULB Düsseldorf