Ludwig Börne

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ludwig Börne
Ludwig Börne
[[Bild:|220px]]
geb. Juda Löb Baruch
* 6. Mai 1786 in Frankfurt am Main
† 12. Februar 1837 in Paris
deutscher Journalist, Literatur- und Theaterkritiker
Wikipedia-logo.png Artikel in der Wikipedia
Commons-logo.svg Bilder und Medien bei Commons
Wikiquote-logo.svg Zitate bei Wikiquote
GND-Nummer 118512749
WP-Personensuche, SeeAlso, Deutsche Digitale Bibliothek
DNB: Datensatz, Rohdaten, Werke

Werke[Bearbeiten]

Erstausgaben[Bearbeiten]

Chronologische Liste. Zählung nach Alfred Estermann, in: Gero von Wilpert / Adolf Gühring, Erstausgaben deutscher Dichtung – Eine Bibliographie zur deutschen Literatur 1600–1990, 2. Auflg. S. 163–164, Stuttgart: Kröner 1992

  • 1. Die Juden in der freyen Stadt Frankfurt und ihre Gegner. 51 S. Frankfurt/Main 1816
  • 2. (Herausgeber) Die Wage. Eine Zeitschrift für Bürgerleben, Wissenschaft und Kunst. 2 Bände 8, 5 H. Frankfurt/Main: Hermann [Bd. 2, H. 1: Frankfurt/Main: Selbstverl.; Band 2, H. 2–5: Tübingen: Laupp] 1818—1821 Google
  • 3. (Herausgeber) Zeitung der freien Stadt Frankfurt. Frankfurt/Main 1819
  • 4. (Herausgeber) Zeitschwingen. Offenbach: Hauch [Frankfurt/Main: Wilmans] 1819
  • 5. Der ewige Jude. 48 S. Tübingen 1821 (S.-A. a. Nr. 2)
  • 6. (Vorwort) Die Spende. Eine Auswahl von Aphorismen, Epigrammen, Anekdoten, Bemerkungen etc. etc. Herausgeber B. Reinwald. XVIII S. Offenbach 1823
  • 7. Denkrede auf Jean Paul. 31 S. [Berlin] 1826 (Zwei weitere Ausg. im gleichen Jahr: Erlangen, Hamburg)
  • 8. Einige Worte über die angekündigten Jahrbücher der wissenschaftlichen Kritik herausgegeben von der Societät für wissenschaftliche Kritik zu Berlin. 20 S. Heidelberg: Winter 1827
  • 9. Gesammelte Schriften. 8 Bände Hamburg: Hoffmann & Campe 1829—1832
  • 10. Briefe aus Paris. 1830—1831. 2 Bände Hamburg: Hoffmann & Campe 1832 (Mit dem besonderen Titel als Band 9 und 10 zu Nr. 9)
  • 11. Briefe aus Paris. 1831–1832. 2 Bände Paris: Brunet und Offenbach 1833 (Mit dem besonderen Titel als Band 3 und 4 zu Nr. 10; ebenso als Band 11 und 12 zu Nr. 9)
  • 12. Briefe aus Paris. 1832–1834. 2 Bände Paris: Brunet 1834 (Mit dem besonderen Titel als Band 5 und 6 zu Nr. 10; ebenso als Band 13 und 14 zu Nr. 9)
  • 13. (Übersetzung) F. R. de la Mennais: Worte des Glaubens. Aus d. Franz. 182 S. Paris: Aillaud 1834
  • 14. (Herausgeber) La Balance. Revue allemande et française. Vol. 1. H. 1—3. Paris 1836
  • 15. Menzel der Franzosenfresser. 160 S. Paris: Barrois 1837 (Auch als Band 15 zu Nr. 9) Internet Archive=Google
  • 16. Gesammelte Schriften. 3. vermehrte und rechtmäßige Ausgabe 5 Bände Stuttgart: Brodhag 1840 (Verm. Neuausg. v. Nr. 9)
  • 17. Vermischte Aufsätze. Dramaturgische Blätter. Aphorismen. Briefe aus Frankfurt. Kritiken. VIII, 438 S. Stuttgart: Brodhag 1840 (Auch als Band 16 zu Nr. 9)
  • 18. Ludwig Börne’s Urtheil über H. Heine. Ungedruckte Stellen aus den Pariser Briefen. 80 S. Frankfurt/Main: Sauerländer 1840
  • 19. Fragments politiques et littéraires. Précédés d’une note de M. de Cormenin et une notice biographique sur l’auteur. XXXIX, 243 S. Paris: Pagnerre 1842
  • 20. Nachgelassene Schriften. Herausgeber von den Erben des literarischen Nachlasses. 6 Bände Mannheim: Bassermann 1844–1850
  • 21. Moderne Reliquien. Herausgeber A. Mueller. 2. Band S. 1–180. Berlin 1845
  • 22. Französische Schriften und Nachtrag. Mit e. Biogr. des Verf. Vorwort E. Weller. 391 S. Leipzig: Kori 1847 (Auch als Band 17 zu Nr. 9)
  • 23. Gesammelte Schriften. Neue vollständige Ausgabe. Mit Biogr. v. M. Reinganum. 12 Bände Hamburg: Hoffmann & Campe und Frankfurt/Main: Lit. Anst. 1862
  • 24. Gesammelte Schriften. Vollständigste Ausgabe. 12 Bände Nürnberg: Wörlein 1880
  • 25. Etudes sur l’histoire et les hommes de la révolution française. Herausgeber J. Dresch. 152 S. Lyon 1952
  • 26. Ludwig Börne – Sämtliche Schriften. Neu bearb. und hg. v. Inge und Peter Rippmann. 5 Bände Düsseldorf, Darmstadt: Melzer 1964–1968 und Dreieich: Melzer 1977
    • Bd. 1 1222 S. Internet Archive
      • I Jugendschriften; II Dramaturgische Blätter; III Aufsätze und Erzählungen; IV Skizzen und Fragmente vor 1830
    • Bd. 2 1240 S. Internet Archive
      • V Schilderungen aus Paris; VI Aphorismen; VII Kritiken; VIII Tagebuch 1828/29; IX Aus meinem Tagebuche; X Kritiken und Aufsätze nach 1830; XI Studien und Fragmente nach 1830; XII Studien über Geschichte und Menschen der Französischen Revolution; XIII Lamennais' Worte des Glaubens
    • Bd. 3 1054 S. Internet Archive
      • XIV Briefe aus Paris; XV Menzel, der Franzosenfresser
    • Bd. 4 1367 S. Internet Archive
      • Börnes Briefe: I Louis Baruch – Henriette Herz, Tagebuchblätter – Billets – Briefe; II Billets an Jeanette Wohl 1817-1830; III Briefe an Jeanette Wohl 1818-1831
    • Bd. 5 1174 S. Internet Archive
      • III (cont.) Briefe an Jeanette Wohl 1831-1833; IV Briefe an verschiedene Empfänger; V Aus Briefen von Jeanette Wohl an Ludwig Börne; VI Nachträge zu den Briefen an verschiedene Empfänger; VII Nachträge zu den Bänden I-III

Sekundärliteratur[Bearbeiten]

  • [Ernst Hardek]: Ludwig Börne, in: Der Sozialistische Akademiker 2 (1896), H. 12, S. 768–771 Friedrich-Ebert-Stiftung