BLKÖ:Auersperg, Franz Xaver Graf

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Biographisches Lexikon des Kaiserthums Oesterreich
fertig
Band: 1 (1856), ab Seite: 88. (Quelle)
[[| bei Wikisource]]
in der Wikipedia
GND-Eintrag: 116377585, SeeAlso
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Linkvorlage für Wikipedia 
* {{BLKÖ|Auersperg, Franz Xaver Graf|1|88|}}

Auersperg, Franz Xaver Graf (Feldmarschalllieutenant, Mar. Theresien-Ordensritter, gest. zu Przemysl 8. Jänner 1808). A. war Major im Inftr.-Reg. Nr. 36, 1793 Oberstlieutenant, 1796 Oberst. Bei Novi 1799 zeichnete er sich mit seinem Regimente rühmlichst aus, gab bei Savigliano Proben persönlicher Bravour und avancirte 1800 zum Generalmajor. Im weitern Verlaufe des Feldzugs entsetzte er die Festung Mondovi, nahm Lesego am 26. Oct. ein, und erhielt für seine ausgezeichneten Waffenthaten 1802 den Theresienorden; wurde 1807 Feldmarschalllieutenant, Inhaber des Inft.-Reg. Nr. 37 und Divisionär zu Kaschau.

Oestr. Militär-Konversations-Lexikon. Herausg. von Hirtenfeld u. Dr. Meynert (Wien 1851) I. Bd. S. 165.