BLKÖ:Bergmayr, Ignaz Franz

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Biographisches Lexikon des Kaiserthums Oesterreich
korrigiert
<<<Vorheriger
Bergmann, Joseph
Band: 1 (1856), ab Seite: 316. (Quelle)
[[| bei Wikisource]]
in der Wikipedia
GND-Eintrag: 100034128, SeeAlso
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Linkvorlage für Wikipedia 
* {{BLKÖ|Bergmayr, Ignaz Franz|1|316|}}

Bergmayr, Ignaz Franz (Kriegsministerialrath, militär.-juridischer Schriftsteller, geb. zu Wels 1784). Nachdem er die Rechte an der Universität zu Wien studirt hatte, kam er 1805 als Auditoriats-Praktikant zum niederöstr. Generalcommando. Er ward bald Auditor; 1813 Rittmeister-Auditor im 2. Chevauxlegers-Reg., 1816 Mitglied der hofkriegsräthlichen Justiz-Normalien-Commission, 1819 Stabsauditor, und 1830 General-Auditor-Lieutenant und Referent im Justizdepartement beim Generalcommando in Hermannstadt, so wie 1832 in Wien. Seit 1844 ist er Kriegsministerialrath. Er ist Verfasser mehrerer militär.-juridischer Werke, welche ihrer Gründlichkeit und Gediegenheit wegen sehr geschätzt sind. Diese sind: „Handbuch zum peinlichen Verfahren bei der österr. Armee und in den Militärgränzen“ (Wien 1812); – „Anhang zu diesem Werke, nebst einem ausführlichen alphabetischen Register“ (Wien 1821); – „Verfassung der k. k. östr. Armee“ (Wien 1821); – „Kriegsartikel für die k. k. östr. Armee mit allen übrigen östr. Militärstrafgesetzen vereinigt und erläutert“ (Wien 1824, 3. Aufl. 1835); davon erschien auch eine ital. Uebersetzung von G. T. Christiancig [317] (Venedig 1837); – „Das bürgerliche Recht der k. k. östr. Armee und der Militärgränz-Provinzen“ (Wien 1827–1837, 3 Bde.); dazu: „Anhang neuer Verordnungen zu dem bürgl. Rechte der k. k. östr. Armee und der Militärgränz-Provinzen“ (Wien 1839); – „Kriegs- und Marine-Verfassung des Kaiserthums Oesterreich“ (Wien 1842–45, 2 Bde.).

Oestr. Militär-Konversations-Lexikon. Herausgegeben von Hirtenfeld und Dr. Meynert (Wien 1851) I. Bd. S. 372. (Art. v. Hd.) – Oestr. National-Encyklopädie (von Gräffer u. Czikann), (Wien 1835, 6 Bde.) I. Bd. S. 276. – Stubenrauch (Dr. Moriz von), Bibliotheca austriaca (Wien 1847) S. 33 [wo von Nr. 302–308 Bergmayers Fachschriften aufgeführt werden].