BLKÖ:Brabek, Adolf Freiherr von

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Biographisches Lexikon des Kaiserthums Oesterreich
korrigiert
<<<Vorheriger
Bozzoli, Joseph
Band: 2 (1857), ab Seite: 106. (Quelle)
[[| bei Wikisource]]
in der Wikipedia
Adolf von Brabek in Wikidata
GND-Eintrag: [1], SeeAlso
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Linkvorlage für Wikipedia 
* {{BLKÖ|Brabek, Adolf Freiherr von|2|106|}}

Brabek, Adolf Freiherr von (k. k. General-Major, geb. zu Kochhausen in Westphalen 1733, gest. den Heldentod 16. Nov. 1796). Er trat als Fähnrich in das Inf.-Reg. Moltke Nr. 9, und avancirte von 1750 bis 1795 durch alle Grade zum General-Major. Während dieser Zeit bewies er bei jeder Gelegenheit, in dem preußischen, im türkischen und französischen Kriege besondere Bravour und Umsicht. Der unglückliche Tag von Arcole ward auch ihm verhängnißvoll. Einer Uebermacht der Feinde unter Massena entgegenstehend, von Morästen umgeben, sah er in seinen Massen Verwirrung entstehen, und ihn selbst traf das Todeslos.

Oestr. Militär-Konversations-Lexikon. Herausg. von Hirtenfeld u. Dr. Meynert (Wien 1851) I. Bd. S. 483.