BLKÖ:Della Torre-Valsassina, die Familie

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Biographisches Lexikon des Kaiserthums Oesterreich
korrigiert
Band: 3 (1858), ab Seite: 224. (Quelle)
[[| bei Wikisource]]
Thurn und Valsassina in der Wikipedia
GND-Eintrag: [1], SeeAlso
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Linkvorlage für Wikipedia 
* {{BLKÖ|Della Torre-Valsassina, die Familie|3|224|}}

Die Familie der Della Torre-Valsassina – auch Turriani, Torriani, deutsch Thurn – zählt mehrere berühmte Namen (Staatsmänner, Kirchenfürsten, Militärs) unter ihren Mitgliedern. Carlo Morelli di Schönfeld in seiner „Istoria della Contea di Gorizia“ (Görz, Paternolli, kl. 8°.) III. Bd. S. 358 u. f. führt mehrere Grafen und Barone Della Torre auf und zwar: Nikolaus (gest. 3. Mai 1557);Franz (gest. um das J. 1560);Raimund (im J. 1593 Gesandter in Venedig) und Sigmund (im Isonzo ertrunken 7. Juni 1601), sämmtlich Botschafter und Staatsmänner, die zu ihrer Zeit eine wichtige Rolle gespielt.