BLKÖ:Gabelkoven, die Familie

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Biographisches Lexikon des Kaiserthums Oesterreich
korrigiert
Nächster>>>
Gabet, Franz
Band: 5 (1859), ab Seite: 46. (Quelle)
[[| bei Wikisource]]
Gabelkofen in der Wikipedia
GND-Eintrag: [1], SeeAlso
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Linkvorlage für Wikipedia 
* {{BLKÖ|Gabelkoven, die Familie|5|46|}}

Die Familie ist bereits erloschen. Vergleiche das Gothaische genealogische Taschenbuch der freiherrlichen Häuser. Jahrg. 1848, S. 433 und Jahrg. 1855, S. 742; ein Ludwig Karl Joseph Freiherr von G. (am 26. Sept. 1763 geb.) war im J. 1827 Generalmajor in der österr. Armee. – Ueber zwei verdiente Gelehrte Namens Gabelcover siehe: Ersch (J. S.) und Gruber (J. G.), Allgem. Encyklopädie der Wissenschaften und Künste (Leipzig 1822, Gleditsch, 4°.) I. Sect. 52. Thl. S. 24.