BLKÖ:Haan, Ignaz

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Biographisches Lexikon des Kaiserthums Oesterreich
korrigiert
<<<Vorheriger
Haan, Andreas Leopold
Band: 6 (1860), ab Seite: 99. (Quelle)
[[| bei Wikisource]]
in der Wikipedia
GND-Eintrag: 100152767, SeeAlso
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Linkvorlage für Wikipedia 
* {{BLKÖ|Haan, Ignaz|6|99|}}

Ignaz H. (Priester der Gesellschaft Jesu, geb. zu Steyer in Oesterreich ob der Enns 17. Juli 1680, gest. 29. August 1761), welcher 9 Jahre, abwechselnd in Wien, Gratz und Linz, und dann 16 Jahre ununterbrochen in Wien das Predigtamt ausübte; in Wien war er Hofprediger der Kaiserin Amalie Wilhelmine; zuletzt war er Präfect im Theresianum. Seine Fasten- und Festtagspredigten und gottesfürchtigen Betrachtungen auf alle Sonn- und Festtage im Jahre erschienen in mehreren Bänden gedruckt, in Wien 1741 bei Prasser und in Augsburg 1764 bei Rieger in Folio. [Stoeger (Joh. Nep.), Scriptores Provinciae austriacae Soc. Jesu (Wien u. Regensburg 1856, Lex. 8°.) S. 116.] –