BLKÖ:Habel, Johann

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Biographisches Lexikon des Kaiserthums Oesterreich
korrigiert
<<<Vorheriger
Habel, Eduard
Band: 6 (1860), ab Seite: 112. (Quelle)
[[| bei Wikisource]]
in der Wikipedia
GND-Eintrag: [1], SeeAlso
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Linkvorlage für Wikipedia 
* {{BLKÖ|Habel, Johann|6|112|}}

und Johann Habel (k. k. Rath, Director der Postanstalt, geb. zu Aubele in Mähren 16. Juli 1758, gest. zu Wien 24. März 1815), welcher um die Vervollkommnung des Postwesens der Monarchie durch Studium fremder Einrichtungen und Anwendung des Entsprechenden auf das heimische Institut sich wesentliche Verdienste erworben hat. H. schwang sich dadurch zum Director der fahrenden Postanstalt empor und erhielt in Anerkennung seiner Verdienste taxfrei den kais. Rathstitel. [Erneuerte vaterländische Blätter, herausg. von Dr. Franz Sartori (Wien, Strauß, 4°.) S. 213: „Nekrolog“.]