BLKÖ:Habsburg, Margaretha von Pommern

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Biographisches Lexikon des Kaiserthums Oesterreich
fertig
Band: 7 (1861), ab Seite: 2. (Quelle)
[[{{{9}}}|{{{9}}} bei Wikisource]]
[[w:{{{8}}}|{{{8}}} in der Wikipedia]]
GND-Eintrag: {{{GND}}}, SeeAlso
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Linkvorlage für Wikipedia 
* {{BLKÖ|Habsburg, Margaretha von Pommern|7|2|}}

184. Margaretha von Pommern, Gemalin des Herzogs Ernst des Eisernen (geb. (wann?), gest. 1410). Tochter Bogislaus’ V., Herzogs von Pommern-Stettin, dem Herzoge Ernst von Steiermark, 1392, vermält. Die Kinder aus dieser Ehe starben jung; nach Lichnowsky’s Stammtafel des Herzogs Leopold III., in seiner Geschichte des Hauses Habsburg, 4. Theil, wäre diese Ehe kinderlos geblieben. Ernst schritt nach ihrem Tode, im Jahre 1412, zur zweiten Ehe mit Cimburgis von Masovien [Bd. VI, Nr. 45].

Hübner (Joh.), Geneal. Tabellen (Leipzig 1719). Tab. 125 und 198. – Fugger (J. J.), Spiegel der Ehren des Erzhauses Oesterreich (Nürnberg 1668, kl. Fol.) S. 439 und 440.