BLKÖ:Habsburg, Maria Clementine Franzisca Josepha

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Wechseln zu: Navigation, Suche
Biographisches Lexikon des Kaiserthums Oesterreich
fertig
Band: 7 (1861), ab Seite: 43. (Quelle)
[[{{{9}}}|{{{9}}} bei Wikisource]]
Maria Klementine von Österreich (1798–1881) in der Wikipedia
GND-Eintrag: {{{GND}}}, SeeAlso
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Linkvorlage für Wikipedia 
* {{BLKÖ|Habsburg, Maria Clementine Franzisca Josepha|7|43|}}

228. Maria Clementine Franzisca Josepha, Erzherzogin von Oesterreich, kön. Prinzessin von Salerno (geb. 1. März 1798). Tochter Sr. Majestät des Kaisers Franz I. und der Kaiserin Maria Theresia, kön. Prinzessin von Sicilien. Die Erzherzogin Maria Clementine wurde zu Schönbrunn am 28. Juli 1816 mit Leopold, kön. Prinzen von Salerno, vermält und ist seit 10. März 1851 Witwe. Sie gebar ihrem Gemale eine Tochter: Maria Karolina Augusta von Bourbon (geb. 26. April 1822), vermält seit 25. November 1844 mit Heinrich von Orleans, Herzog von Aumale (geb. 16. Jänner 1822), aus welcher Ehe ein Sohn entstammt: Prinz Louis Philipp von Orleans, Prinz von Condé (geb. 15. November 1845).