BLKÖ:Jettel, Eugen

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Biographisches Lexikon des Kaiserthums Oesterreich
korrigiert
<<<Vorheriger
Hymer, Georg Thomas
Band: 26 (1874), ab Seite: 395. (Quelle)
[[| bei Wikisource]]
Eugen Jettel in der Wikipedia
GND-Eintrag: 13770822X, SeeAlso
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Linkvorlage für Wikipedia 
* {{BLKÖ|Jettel, Eugen|26|395|}}

* Jettel, Eugen (Landschaftsmaler, geb. zu Johnsdorf in Mähren 20. März 1845). Sohn eines Privatbeamten. Schüler Albert Zimmermann’s in der Landschaftsmalerei. Erhielt auf der internationalen Ausstellung in München für seine zwei Bilder: „Waldlandschaft“ und „Hintersee“ die große goldene Medaille. In letzterer Zeit studirte er unter Pettenkofen’s Einflusse fleißig französische Meister und bereiste zu künstlerischen Zwecken Frankreich, Italien und Ungarn.

Mittheilungen u. s. w. wie bei Doby, I. Jahrg. (1872/73), Sp. 39.