BLKÖ:Komlóssy, Ida

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Biographisches Lexikon des Kaiserthums Oesterreich
korrigiert
Nächster>>>
Komlossy, Franz X.
Band: 12 (1864), ab Seite: 403. (Quelle)
[[| bei Wikisource]]
in der Wikipedia
GND-Eintrag: 1013870573, SeeAlso
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Linkvorlage für Wikipedia 
* {{BLKÖ|Komlóssy, Ida|12|403|}}

Komlóssy, Ida (Schauspielerin, geb. zu Stuhlweißenburg im Jahre 1827). Sie ist die Tochter des ehemaligen Theaterdirectors Franz Komlóssy, der später Bibliothekar des National-Theaters in Pesth wurde und als solcher am 14. Jänner 1860, 70 Jahre alt, gestorben ist. Schon Ida’s Vater hat mehrere Stücke für die ungarische Bühne übersetzt und auch einige kleinere Lustspiele geschrieben, die jedoch nur Bühnenmanuscripte geblieben zu sein scheinen. Ida widmete sich von früher Jugend der Kunst ihres Vaters, für welche sie ein schönes Talent mitbrachte. Sie besuchte mit dessen Gesellschaft die größeren Städte Ungarns und Siebenbürgens und trat auf den Theatern in Erlau, Klausenburg, Kaschau, Debreczin, Großwardein, Szegedin, Pesth mit Beifall auf. Im Jahre 1844 wurde sie Mitglied des Pesther National-Theaters, auf welchem sie noch als eines der vorzüglichsten Mitglieder thätig ist. Ihre schönsten Rollen sind: Ophelia, Desdemona, Deborah. An den dramatischen Dichter Ludwig Kövér [S. 269 d. Bds.] vermält, ist sie seit 11. April 1863 Witwe. Sie hat auch mehrere fremde Dramen für die magyarische Bühne übersetzt, darunter: Scribe’s „Märchen der Königin von Novarra“ (A Navarrai Királynő regéi); ferner, gleichfalls[WS 1] aus dem Französischen: „Zwei Brüder aus dem Volke“ (Két testvér a népből) und Grillparzer’s „Des Meeres und der Liebe Wellen“ (A tenger és szerelem hullámai).

Danielik (József), Magyar irók. Életrajz-gyüjtemény. Masodik, az elsőt kiegészítő kötet, d. i. Ungarische Schriftsteller. Sammlung von Lebensbeschreibungen. Zweiter, den ersten ergänzender Band (Pesth 1858, Gyurian, 8°.). – Wiener Theater-Zeitung, herausg. von Morländer (Fortsetzung der Bäuerle’schen Theater Zeitung) (Wien, 4°.) 1860, Nr. 131. – Jelenkor. Politikai és társas élet Encyklopaediája, d. i. Die Gegenwart. Politische und Real-Encyklopädie (Pesth 1858, Heckenast, gr. 8°.) S. 191. –

Anmerkungen (Wikisource)

  1. Vorlage: gleichfals.