BLKÖ:Lamberg, Balthasar von

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Biographisches Lexikon des Kaiserthums Oesterreich
korrigiert
Band: 14 (1865), ab Seite: 26. (Quelle)
[[| bei Wikisource]]
in der Wikipedia
GND-Eintrag: [1], SeeAlso
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Linkvorlage für Wikipedia 
* {{BLKÖ|Lamberg, Balthasar von|14|26|}}

3. Balthasar von L., einer der drei Söhne Wilhelm’s (II.) des Jüngeren und Stifter einer der drei Hauptlinien des Lambergischen Hauses. Balthasar’s Gattin Margaretha war eine geborne von Apfalteren und er selbst Pfleger (Castellanus) zu Lack. Von seinen Brüdern stiftete Jacob die schon erloschene Linie der Lamberg zu Rosenbühel und Georg die Krainische Linie; von seinen Söhnen aber stiftete Andreas die auch bereits erloschene Linie der Lamberg zu Schneeberg und Georg die Orteneckische [27] Linie, welche noch zur Stunde in mehreren Nebenlinien fortblüht. Balthasar lebte, wie es urkundlich festgestellt ist, in der ersten Hälfte des fünfzehnten Jahrhunderts (1437). –