BLKÖ:Orczy, Franz X. Freiherr

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Biographisches Lexikon des Kaiserthums Oesterreich
korrigiert
<<<Vorheriger
Orczy, Béla Freiherr
Band: 21 (1870), ab Seite: 85. (Quelle)
[[| bei Wikisource]]
in der Wikipedia
GND-Eintrag: [1], SeeAlso
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Linkvorlage für Wikipedia 
* {{BLKÖ|Orczy, Franz X. Freiherr|21|85|}}

3. Franz X. Freiherr O. (geb. 21. November 1820), der älteste Sohn des Freiherrn Georg aus dessen Ehe mit Elisabeth Gräfin Berényi und ein Bruder der Freiherren Béla und Andreas. Freiherr Franz ergriff die militärische Laufbahn, trat bei der Cavallerie ein und wurde am 2. Jänner 1861 zum Major im 7. Huszaren-Regimente Freiherr Simbschen befördert. Gegenwärtig ist er Oberstlieutenant und zugleich zur Dienstleistung bei Sr. kais. Hoheit dem Herrn Erzherzoge Karl Ferdinand zugetheilt. –