BLKÖ:Paar, Louis Prinz von

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Biographisches Lexikon des Kaiserthums Oesterreich
korrigiert
Nächster>>>
Paar, Ludwig Graf
Band: 21 (1870), ab Seite: 148. (Quelle)
[[| bei Wikisource]]
in der Wikipedia
GND-Eintrag: [1], SeeAlso
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Linkvorlage für Wikipedia 
* {{BLKÖ|Paar, Louis Prinz von|21|148|}}

8. Louis Prinz von Paar. Unter diesem Namen führt Nagler im X. Bande, S. 446, einen Kunstliebhaber[WS 1] auf, der mehrere Blätter gezeichnet und radirt hat. Er nennt ihn einen Sohn des Grafen Wenzel, läßt ihn in Wien im Jahre 1772 geboren und im Jahr 1819 gestorben sein. Nun ist kein Prinz Louis in der Familie, dessen Geburts- und Sterbedatum mit den vorgenannten übereinstimmen. Ein Sohn des Fürsten (nicht Grafen) Wenzel ist wohl der Graf Ludwig, dieser ist 1783 geboren und erst 1849 gestorben, also dieser kann von Nagler nicht gemeint sein; erstens ist er nicht Prinz und zweitens starb er nicht im Jahre 1819. Nach dem Todesdatum könnte zunächst Fürst Karl [s. d. S. 150] gemeint sein, der in der That ein großer Kunstfreund und Sammler von Kupferstichen war, wie dessen in seiner ausführlicheren Biographie gedacht worden ist. Wie nun Nagler zu dem Taufnamen Louis kommt, ist schwer zu erklären. Von diesem Prinzen Louis führt Nagler eine kleine Landschaft, Radirung, und zwei Aquatintablätter: „Landschaft mit Mondbeleuchtung“ und eine „kleine runde Landschaft“ an. –

Anmerkungen (Wikisource)

  1. Vorlage: Kunststliebhaber.