BLKÖ:Pohl, Ferdinand

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Biographisches Lexikon des Kaiserthums Oesterreich
korrigiert
<<<Vorheriger
Pohl, Ernst
Nächster>>>
Pohl, Johann Wenzel
Band: 23 (1872), ab Seite: 33. (Quelle)
[[| bei Wikisource]]
in der Wikipedia
GND-Eintrag: 139219129, SeeAlso
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Linkvorlage für Wikipedia 
* {{BLKÖ|Pohl, Ferdinand|23|33|}}

3. Ferdinand Pohl, ein čechischer Lieder-Componist, der in den Zwanziger-Jahren des laufenden Jahrhunderts manches volksthümlich gewordene Lied componirt hat und von dem mehrere derselben in Fr. B. Veverka’s „Deset českých písní pro spěv k fortepianu“, d. i. Zehn böhmische Lieder für den Gesang mit Pianobegleitung, 2 Hefte (Prag 1818 und 1820), und in Anton Wenzel Žitek’s[WS 1] „Desatero[WS 2] písní pro jeden hlas při kytaře“, d. i. Neun Lieder für eine Stimme mit Guitarrebegleitung, im Stiche erschienen sind. –

Anmerkungen (Wikisource)

  1. Vorlage: Alexander Wenzel Žitek’s.
  2. Vorlage: Devatero.