BLKÖ:Roth, Christian

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Biographisches Lexikon des Kaiserthums Oesterreich
korrigiert
<<<Vorheriger
Roth, Benignus
Nächster>>>
Roth, Emerich
Band: 27 (1874), ab Seite: 102. (Quelle)
[[| bei Wikisource]]
in der Wikipedia
GND-Eintrag: 122196937, SeeAlso
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Linkvorlage für Wikipedia 
* {{BLKÖ|Roth, Christian|27|102|}}

2. Christian Roth, auch Rot, ein böhmischer Tonkünstler aus dem 17. Jahrhundert.[WS 1] Er lebte im Jahre 1625 als Organist zu Leitmeritz. Von ihm erschien unter dem Titel: „Couranten-Lustgärtlein“ eine Sammlung von 74 Couranten mit 4 und 5 Stimmen im genannten Jahre bei Wolf Seiffert in Dresden. [Gerber (Ernst Ludwig), Historisch-biographisches Lexikon der Tonkünstler (Leipzig 1792, Breitkopf, gr. 8°.) Bd. II, Sp. 330. – Riegger’s Statistik von Böhmen, Bd. XII, S. 277, im „Versuch eines Verzeichnisses der böhmischen Tonkünstler“.] –

Anmerkungen (Wikisource)

  1. Vorlage: Jahrhunhundert.