BLKÖ:Sack von Bohuniowitz, Wappen

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Biographisches Lexikon des Kaiserthums Oesterreich
korrigiert
Band: 28 (1874), ab Seite: 41. (Quelle)
[[| bei Wikisource]]
Sack (Adelsgeschlechter) in der Wikipedia
Sack (Adelsgeschlecht) in Wikidata
GND-Eintrag: [1], SeeAlso
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Linkvorlage für Wikipedia 
* {{BLKÖ|Sack von Bohuniowitz, Wappen|28|41|}}

Ueber andere Mitglieder dieser Familie, sowie über die Veränderungen ihrer Besitztitel vergleiche d’Elvert in der folgenden Quelle. [Notizenblatt der historisch-statistischen Section der k. k. mähr.-schlesischen Gesellschaft zur Beförderung des Ackerbaues, der Natur- und Landeskunde. Redigirt von d’Elvert (Brünn, Rohrer’s Erben, 4°.) Jahrg. 1866, Nr. 4: „Zur mähr.-schlesischen Adelsgeschichte. X. Die Grafen Sak von Bohuniowitz“.] – Wappen. In Roth vier silberne Säcke, welche in der Mitte des Schildes mit den Spitzen so zusammengestellt sind, daß sie die Form eines Andreaskreuzes haben.