BLKÖ:Schöffl (Architect)

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Biographisches Lexikon des Kaiserthums Oesterreich
korrigiert
<<<Vorheriger
Schöffl (Maler)
Nächster>>>
Schöffl, Joseph
Band: 31 (1876), ab Seite: 84. (Quelle)
[[| bei Wikisource]]
in der Wikipedia
GND-Eintrag: [1], SeeAlso
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Linkvorlage für Wikipedia 
* {{BLKÖ|Schöffl (Architect)|31|84|}}

2. Ein Bruder dieses Schöffl[WS 1] – leider konnte ich die Taufnamen Beider nicht auffinden – widmete sich dem Architecturfache und machte – um die Mitte der Vierziger-Jahre – um sich auszubilden, eine Kunstreise im Westen Europa’s. Auch über diesen fehlen mir weitere Nachrichten. Herausgeber dieses Lexikons dürfte sich aber kaum irren, wenn er sagt, daß hier eine falsche Namensschreibung stattfinde, welcher zu Folge auch in Alex. Patuzzi’s Namenliste der Maler in seiner „Geschichte [85] Oesterreichs“, Bd. II, S. 343, ein Schöffl jun. aufgeführt erscheint und daß Alles dieß auf den bekannten Maler August, nach Anderen Theodor Schöfft sich beziehe, dessen Lebensskizze mit nächstem Artikel folgt, und also ein Maler Schöffl zur Stunde nicht existire. –

Anmerkungen (Wikisource)

  1. Vergleiche dazu Diskussion:BLKÖ:Schöffl (Maler) und Diskussion:BLKÖ:Schöfft, August.