BLKÖ:Schöffl, Joseph

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Biographisches Lexikon des Kaiserthums Oesterreich
korrigiert
<<<Vorheriger
Schöffl (Architect)
Nächster>>>
Schöfft, August
Band: 31 (1876), ab Seite: 85. (Quelle)
[[| bei Wikisource]]
in der Wikipedia
GND-Eintrag: [1], SeeAlso
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Linkvorlage für Wikipedia 
* {{BLKÖ|Schöffl, Joseph|31|85|}}

3. Endlich ein Joseph Schöffl ist ausübender Musiker und hat bereits mehrere Compositionen für das Harmonium herausgegeben, und zwar: „Andante aus Beethoven’s Streichquintett“, Op. 4 (1869); – „Serenade aus Beethoven’s Streich-Trio“, Op. 9 (1870); – „Adagio aus Beethoven’s Sonate Op. 110“; – „Andante aus Schubert’s Streichquartett Op. 125 für Harmonium zu 3 Händen“; – „Andante aus dem Streichquintett Op. 24 und Adagio aus dem Streichquintett Op. 25 von G. Onslow“; – „Andante und Variationen aus Schubert’s Streichquartett (nachgelassenes Werk)“ (1871). Alle die vorgenannten Werke sind für das Harmonium mit Begleitung des Pianoforte arrangirt und bei Wetzler in Prag erschienen.