BLKÖ:Seljan, Dragutin Karl

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Biographisches Lexikon des Kaiserthums Oesterreich
korrigiert
<<<Vorheriger
Selinger
Band: 34 (1877), ab Seite: 57. (Quelle)
[[| bei Wikisource]]
in der Wikipedia
GND-Eintrag: 159206979, SeeAlso
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Linkvorlage für Wikipedia 
* {{BLKÖ|Seljan, Dragutin Karl|34|57|}}

Seljan, Dragutin Karl (illyrischer Schriftsteller, geb. zu Topolovec in Croatien im Jahre 1810, gest. im Jahre 1848). Ueber die Lebensumstände Seljan’s ist nur Weniges bekannt. Er hatte die theologischen Studien beendet wurde Pope und zuletzt Präfect des geistlichen Convicts in Agram. Er hat mehrere Schriften in illyrischer Sprache herausgegeben, deren Titel sind: „Početak, naprědak i vrědnost literature ilirske s kratkim geografičko-statističkim[WS 1] opisom Ilirskih dèršavah“, d. i. Anfang, Fortgang und Bedeutung der illyrischen Literatur mit einer kurzen geographisch-statistischen Darstellung des illyrischen Landes (Agram 1840, Ludwig Gaj, 8°.); – „Zemljopis pokrajinah ilirskih“ 1. dio, d. i. Erdbeschreibung der illyrischen Provinzen. 1. Theil (ebd. 1843, 8°.); – „Zemljovid Europe“, d. i. Landbeschreibung von Europa (Wien 1847, 8°.); – „Zemljovid carevine austrianske“, d. i. Landesbeschreibung des Kaiserthums Oesterreich (Wien 1847, 8°.). Seljan, der bereits im Alter von erst 38 Jahren durch den Tod dahingerafft wurde, wird von seinen Landsleuten unter den Musterschriftstellern der croatlsch-illyrischen Literatur aufgeführt.

Ilirska čitanka za gornje gimnazije. Knijga druga, d. i. Illyrisches Lesebuch für die Obergymnasien (Wien 1860, k. k. Schulbücher-Verlag, gr. 8°.) Bd. II, S. 131. – Křížek (Václav). Anthologie jihoslovanke itd., d. i. Südslavische Anthologie (Prag 1863, A. Storch, 8°.) S. 296.

Anmerkungen (Wikisource)

  1. Vorlage: statitičkim.