BLKÖ:Sinzendorf, Johann Philipp Norbert

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Biographisches Lexikon des Kaiserthums Oesterreich
korrigiert
Band: 35 (1877), ab Seite: 20. (Quelle)
[[| bei Wikisource]]
in der Wikipedia
GND-Eintrag: [1], SeeAlso
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Linkvorlage für Wikipedia 
* {{BLKÖ|Sinzendorf, Johann Philipp Norbert|35|20|}}

14. Johann Philipp Norbert (geb. 1717, gest. 10. Jänner 1779). Vom mittleren Ast der Ernstbrunn’schen Linie. Ein Sohn des Johann Joachim Clemens, aus dessen Ehe mit einer geborenen Gräfin Draskowich. Graf Johann Philipp Norbert diente in der kaiserlichen Armee und war zuletzt General-Feldwachtmeister. Im Jahre 1738 vermälte er sich mit Johanna Engl geborenen Gräfin von Wagrein, welche ihm nur zwei Töchter, Therese und Ernestine [siehe die Stammtafel], gebar, so daß mit Johann Philipp diese zweite Nebenlinie des mittleren Ernstbrunn’schen Astes erlosch. –