BLKÖ:Sweerts-Reist, Franz Karl

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Biographisches Lexikon des Kaiserthums Oesterreich
korrigiert
Band: 41 (1880), ab Seite: 24. (Quelle)
[[| bei Wikisource]]
in der Wikipedia
GND-Eintrag: [1], SeeAlso
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Linkvorlage für Wikipedia 
* {{BLKÖ|Sweerts-Reist, Franz Karl|41|24|}}

6. Franz Johann’s Sohn erster Ehe ist Franz Karl (geb. 1654, gest. 1692). Mit ihm beginnt nun die Verbindung der Häuser Sweerts und Spork, welche bis auf den heutigen Tag sich erhalten hat. Des berühmten Humanisten Franz Anton Grafen von Spork [Band XXXVI, Seite 219] Schwester Anna Sabina vermälte sich (1680) in erster Ehe mit obigem Franz Karl Freiherrn Sweerts-Reist. Dieser war kaiserlicher Oberstlieutenant und Commandant zu Zolnok in Ungarn und starb als solcher im Jahre 1692. Seine Frau gebar ihm nebst einer Tochter drei Söhne. –