BLKÖ:Szemzö, Johann von

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Biographisches Lexikon des Kaiserthums Oesterreich
korrigiert
<<<Vorheriger
Szemler, Michael
Band: 42 (1880), ab Seite: 73. (Quelle)
[[| bei Wikisource]]
in der Wikipedia
GND-Eintrag: [1], SeeAlso
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Linkvorlage für Wikipedia 
* {{BLKÖ|Szemzö, Johann von|42|73|}}

Szemzö, Johann von (ungarischer Landwirth, Ort und Jahr seiner Geburt unbekannt), Zeitgenoß. Das gegenwärtige Haupt der ungarischen Adelsfamilie Szemzö de Ramjonka, welche wir in dem Werke „Magyarország családai czimerekkel és nemzékrendi táblákkal“ von Iván Nagy vergeblich suchen. Für uns gewinnt der greise Johann von Szemzö um so größeres [74] Interesse, als die in der Bácska wohnenden Deutschen, in deren Mitte er lebt, ihn als einen Freund der deutschen Nation bezeichnen, welchem sie vielfache Förderung ihrer materiellen Stellung, namentlich die bedeutende Ausfuhr des Hanfs nach England, der einen landwirthschaftlichen Hauptartikel in der Bácska bildet, verdanken. Im November des Jahres 1870 vermälte sich Coloman Inkey de Pallin[WS 1], derselben Familie angehörend, deren Sproß der General-Major Eduard Freiherr Inkey de Pallin[WS 2] [Bd. X, S. 208] ist, mit Aloisia, Tochter des obigen Johann Szemzö de Ramjonka. – In der Sammlung von Bildnissen, welche Herausgeber dieses Lexikons seit vier Jahrzehnten angelegt, befindet sich von einem Mátyás Szemzö, der wohl auch derselben Familie angehört, ein von Marastoni 1862 lithographirtes Bildniß, welches das ungarische illustrirte Blatt „Magyarország tükre“, d. i. Der ungarische Reichsspiegel, im Jahre 1862 gebracht hat.

Eigene handschriftliche Notizen.

Anmerkungen (Wikisource)

  1. Vorlage: Coloman Jukey de Pallin.
  2. Vorlage: Eduard Freiherr Jukey de Pallin.