BLKÖ:Szent-Györgyi (Zentgiurgy), Gabriel

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Biographisches Lexikon des Kaiserthums Oesterreich
korrigiert
<<<Vorheriger
Szent-Györgyi, Franz
Band: 42 (1880), ab Seite: 81. (Quelle)
[[| bei Wikisource]]
in der Wikipedia
GND-Eintrag: 119845008, SeeAlso
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Linkvorlage für Wikipedia 
* {{BLKÖ|Szent-Györgyi (Zentgiurgy), Gabriel|42|81|}}

2. Gabriel Szent-Györgyi oder wie er bei Kovachich geschrieben wird: Zentgiurgy, Secretär des berühmten Palatins von Ungarn, Thomas von Nádasdy [Bd. XX, S. 18, Nr. 15], eines der denkwürdigsten Staatsmänner Ungarns im sechzehnten Jahrhunderte. Gabriel Szent-Györgyi beschrieb das Leben seines Herrn und befindet sich diese Schrift unter dem Titel: „Vita Palatini Thomae de Nádasd cum notis Nicolai Istvánfy in dem Werke von Martin Georg Kovachich: „Scriptores rerum hungaricarum minores hactenus inediti Synchroni aut proxime coaevi... (Budae 1798, 8°.) S. 128–137. –