BLKÖ:Tartalini

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Biographisches Lexikon des Kaiserthums Oesterreich
korrigiert
<<<Vorheriger
Tartaglia, Niccola
Band: 43 (1881), ab Seite: 98. (Quelle)
[[| bei Wikisource]]
Adamo Tadolini in der Wikipedia
GND-Eintrag: 122100603, SeeAlso
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Linkvorlage für Wikipedia 
* {{BLKÖ|Tartalini|43|98|}}

Tartalini, Unter diesem Namen berichtet Tschischka in seinem Werke „Kunst und Alterthum in dem österreichischen Kaiserstaate“ (Wien 1836, 8°.) S. 50 und 51, bei der Beschreibung der Kunstsammlungen des Fürsten Paul Eszterházy von einem Bildhauer, dessen „Venus, die mit Amor tändelt“ bemerkenswerth sei. Einen Bildhauer Tartalini gibt es nicht, und es wird wohl der berühmte Adamo Tadolini, Canova’s Schüler, gemeint sein, der unter anderen für den Fürsten Eszterházy auch einen Ganymed, der dem Adler zu trinken gibt, gemeißelt hat.