BLKÖ:Thalherr (Baron)

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Biographisches Lexikon des Kaiserthums Oesterreich
korrigiert
Nächster>>>
Thalhuter
Band: 44 (1882), ab Seite: 148. (Quelle)
[[| bei Wikisource]]
in der Wikipedia
GND-Eintrag: [1], SeeAlso
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Linkvorlage für Wikipedia 
* {{BLKÖ|Thalherr (Baron)|44|148|}}

3. Ein Baron Thalherr, unbekannten Taufnamens, aller Wahrscheinlichkeit nach zur Familie der Vorgenannten gehörend, hat einen „Fremdenführer von Cilli und Umgebung und Wegweiser nach den Sulzbacher Alpen, mit besonderer Berücksichtigung der nahen Curorte Neuhaus, Sauerbrunn, Tüffer und Römerbad“ (Cilli 1875, Drexel, 16°.) herausgegeben. Die übrigen interessanten Angehörigen dieser Familie sind aus der Stammtafel ersichtlich.