BLKÖ:Wolff, Adam (Adrian)

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Biographisches Lexikon des Kaiserthums Oesterreich
korrigiert
Nächster>>>
Wolf, Alois
Band: 58 (1889), ab Seite: 10. (Quelle)
[[| bei Wikisource]]
in der Wikipedia
GND-Eintrag: {{{GND}}}, SeeAlso
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Linkvorlage für Wikipedia 
* {{BLKÖ|Wolff, Adam (Adrian)|58|10|}}

4. Adam, nach Anderen Adrian Wolff (geb. zu Saint Germain en Laye 2. December 1795, gest. zu Montauban am 6. Februar 1875). Wir finden ihn auch Woll genannt. Er diente schon unter Napoleon I. und war 1815 Adjutantmajor der 10. Legion der Nationalgarde der Seine. Später trat er in die mexikanische Armee, diente als Oberst unter Santa Anna und vertheidigte 1859 Quadalarara[WS 1]. Während des Zwischenreiches ernannte ihn Almonte zum Capitängeneral und politischen Chef des Staates Vera Cruz. In der Folge war Wolf Mitglied der Deputation, die dem Erzherzoge Maximilian die mexikanische Kaiserkrone anbot, und dieser erhob ihn nach seiner Ankunft in Mexiko zu seinem ersten Adjutanten. –

Anmerkungen (Wikisource)

  1. Vorlage: Guadalajara (Mexiko)