BLKÖ:Wratislaw-Mitrowicz, Drzlaus

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Biographisches Lexikon des Kaiserthums Oesterreich
korrigiert
Band: 58 (1889), ab Seite: 155. (Quelle)
[[| bei Wikisource]]
in der Wikipedia
GND-Eintrag: [1], SeeAlso
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Linkvorlage für Wikipedia 
* {{BLKÖ|Wratislaw-Mitrowicz, Drzlaus|58|155|}}

6. Drzlaus, welcher im 15. Jahrhunderte lebte und mit Leo v. Rožmitál, dem Schwager des Königs Georg Podiebrad, das heilige Land besuchte. Die von Drzlaus und dessen Reisegefährten gemeinschaftlich in čechischer Sprache verfaßte Beschreibung dieser Reise hat Stanislaus Pawlowsky, 1579–1598 Bischof von Olmütz, 1577 in lateinischer Uebersetzung herausgegeben. Die beiden Pilger besuchten auf ihrer Reise Deutschland, England, Gallien, Spanien und Italien. Diese bei Milchthaler in Olmütz gedruckte Schrift gehört heute zu den bibliographischen Seltenheiten. Auch Drzlaus, dessen Eltern nicht genannt sind, erscheint nicht auf unserer I. Stammtafel. [Richter (Fr.). Augustini Olomucensis episcoporum olomucensium Series, quam recensuit, continuavit, etc. (Olomucii 1831, 8°.) S. 213, Anmerkung 37.] –