Blätter aus der Markgrafschaft

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Blätter aus der Markgrafschaft – Mitteilungen des Historischen Vereins für das Markgräflerland und die angrenzenden Gebiete

Zeitschrift
Titel: Blätter aus der Markgrafschaft
Untertitel: Mitteilungen des Historischen Vereins für das Markgräflerland und die angrenzenden Gebiete
Herausgeber: Historischer Verein für das Markgräflerland und die angrenzenden Gebiete
Auflage:
Verlag:
Ort: {{{ORT}}}
Zeitraum: 1915–1927
Erscheinungs-
verlauf:
{{{VERLAUF}}}
Artikel bei Wikisource: [[:Kategorie:|]]
Vorgänger:
Nachfolger: Das Markgräflerland
Fachgebiete: Landesgeschichte
Sigle: {{{SIGLE}}}
Commons-logo.svg [[commons:{{{COMMONS}}}|Bilder und Medien bei Commons]]
Eintrag in der ZDB: 536840-6
Eintrag in der GND: [1]
Weitere Angebote
Bild
Titel Blätter Mkgf schaft 0001.jpg
Titelblatt der "Blätter aus der Markgrafschaft"
Erschließung
Inhalt vollständig erfasst


Inhaltsverzeichnis der einzelnen Jahrgänge

Ein Digitalisierungsprojekt der Universitätsbibliothek Freiburg für alle sieben 1915 bis 1927 erschienen Hefte ist abgeschlossen. Die Hefte sind online als PDF verfügbar.

1. Heft 1915 UB Freiburg[Bearbeiten]

  • Zum Geleit. In: Blätter aus der Markgrafschaft 1915, S. III-IV
  • Mitgliederverzeichnis. In: Blätter aus der Markgrafschaft 1915, S. V-VIII
  • J.A. Claudius Malzacher: Der heilige Fridolin. In: Blätter aus der Markgrafschaft 1915, S. 1-14
  • Carl Mennicke: Die Markgrafschaft im dreißigjährigen Krieg. In: Blätter aus der Markgrafschaft 1915, S. 15-30
  • Wilhelm Müller: Erlebnisse eines Schopfheimer Bürgers aus den Revolutionsjahren 1848 und 1849 nach eigenen Aufzeichnungen. In: Blätter aus der Markgrafschaft 1915, S. 31-44
  • Alfred Joos: Aus Laufenburgs wirtschaftlicher Geschichte. In: Blätter aus der Markgrafschaft 1915, S. 45-53
  • Konrad Kaltenbach: Von Schlettstadt nach St. Blasien im Jahr 1791. In: Blätter aus der Markgrafschaft 1915, S. 54-60

2. Heft 1916 UB Freiburg[Bearbeiten]

  • Jahresbericht 1915. In: Blätter aus der Markgrafschaft 1916, S. III-V
  • Mitgliederverzeichnis. In: Blätter aus der Markgrafschaft 1916, S. VI-X
  • Heinrich Schmith: Aus Maulburgs Vergangenheit. In: Blätter aus der Markgrafschaft 1916, S. 1-22
  • Paul Horster: Die Zeichen und Wappen am Pfarrhausportal von Weitenau. In: Blätter aus der Markgrafschaft 1916, S. 23-31
  • Konrad Kaltenbach: Von Schlettstadt nach St. Blasien im Jahr 1791 (Fortsetzung). In: Blätter aus der Markgrafschaft 1916, S. 32-45
  • Blum: Vorschriften für unser Wiesental aus der Kriegszeit vor hundert Jahren. In: Blätter aus der Markgrafschaft 1916, S. 46-54
  • Rudolf Faißt: Die Papierfabrik in Höfen bei Schopfheim und das Lumpensammeln. In: Blätter aus der Markgrafschaft 1916, S. 5-120
  • Bücherschau. In: Blätter aus der Markgrafschaft 1916, S. 121-122

3. Heft 1917 UB Freiburg[Bearbeiten]

  • Jahresbericht 1916. In: Blätter aus der Markgrafschaft 1917, S. III-VII
  • Mitgliederverzeichnis. In: Blätter aus der Markgrafschaft 1917, S. IX-XII
  • Satzungen des „Historischen Vereins für das Markgräflerland und angrenzenden Gebiete.“ S. XIII-XVI
  • Otto Behaghel: Zu Hebels Schatzkästlein. In: Blätter aus der Markgrafschaft 1917, S. 1-5
  • Othmar Meisinger: Markgräfler Familiennamen. In: Blätter aus der Markgrafschaft 1917, S. 6-18
  • Carl Mennicke: Die Geschichte einer Markgräflerkirche. In: Blätter aus der Markgrafschaft 1917, S. 19-22
  • Theodor Humpert: St. Trudbertische Zinsgüter im Schönauertal. In: Blätter aus der Markgrafschaft 1917, S. 23-26
  • Fr. Lipp: Georg Herwegh`s viertägige Irr- und Wanderfahrt mit der Pariser deutsch-demokratischen Legion in Deutschland und deren Ende in Dossenbach. In: Blätter aus der Markgrafschaft 1917, S. 27-66
  • Peter Paul Albert: Markgraf Rudolf III. von Hachberg, Herr zu Rötteln und zu Sausenberg, und seine Beziehungen zur Stadt und Grafschaft Freiburg im Breisgau. In: Blätter aus der Markgrafschaft 1917, S. 67-81
  • Jakob Böser: Das ehemalige Reichslehen Bamlach und Rheinweiler und die Freiherren von Rotberg. In: Blätter aus der Markgrafschaft 1917, S. 82-91
  • Rudolf Faißt: Ein Heimatmuseum in Schopfheim. In: Blätter aus der Markgrafschaft 1917, S. 92-114
  • Konrad Kaltenbach: Von Schlettstadt nach St. Blasien im Jahr 1791 (2. Fortsetzung und Schluß). In: Blätter aus der Markgrafschaft 1917, S. 115-132
  • Vermischtes. In: Blätter aus der Markgrafschaft 1917, S. 133-134
  • Bücherschau. In: Blätter aus der Markgrafschaft 1917, S. 135

4. Heft 1918 UB Freiburg[Bearbeiten]

  • Jahresbericht 1917. In: Blätter aus der Markgrafschaft 1918, S. III-VI
  • Mitgliederverzeichnis. In: Blätter aus der Markgrafschaft 1918, S. VII-XII
  • Anton Schwaederle: Belchen und Mons Samba. In: Blätter aus der Markgrafschaft 1918, S. 1-20
  • K.E. Reinle: Dr. Christoph Leibfried (1566-1635), Markgräfl. Badischer Landschreiber zu Rötteln. In: Blätter aus der Markgrafschaft 1918, S. 21-34
  • Theodor Humpert: Aus alten Schönauer Ratsbüchern. In: Blätter aus der Markgrafschaft 1918, S. 35-38
  • Vermischtes. In: Blätter aus der Markgrafschaft 1918, S. 39-42

5. Heft 1919 UB Freiburg[Bearbeiten]

  • Jahresbericht 1918. In: Blätter aus der Markgrafschaft 1919, S. III-V
  • Robert Arzet: Die Geldgeschäfte der Badischen Markgrafen mit Stadt und Bürgerschaft Basel. In: Blätter aus der Markgrafschaft 1919, S. 1-37
  • Karl Herbster: Die Rheinfischerei zwischen Säckingen und Basel. In: Blätter aus der Markgrafschaft 1919, S. 38-57
  • Carl Mennicke: Markgraf Georg Friedrich von Baden und Graf Ernst von Mansfeld in ihren Beziehungen zur Schweiz; insbesondere zu Basel. In: Blätter aus der Markgrafschaft 1919, S. 58-78
  • Karl Herbster: Die Berufssprache des oberrheinischen Fischerei-Gewerbes. In: Blätter aus der Markgrafschaft 1919, S. 79-82

6. Heft 1920/1921 UB Freiburg[Bearbeiten]

  • Geschäftsbericht 1920/21. In: Blätter aus der Markgrafschaft 1920/21, S. III-VII
  • Mitgliederverzeichnis. In: Blätter aus der Markgrafschaft 1920/21, S. IX-XII
  • Theodor Humpert: Recht und Gericht im alten Amt Schönau. In: Blätter aus der Markgrafschaft 1920/21, S. 1-46
  • Edgar Freiherr von Rotberg: Fleischhöchstpreise aus dem Anfang des 17. Jahrhunderts. In: Blätter aus der Markgrafschaft 1920/21, S. 47
  • Edgar Freiherr von Rotberg: Von einer Hochzeit im Jahre 1584. In: Blätter aus der Markgrafschaft 1920/21, S. 48-52
  • O. Weiner: Klöster am Oberrhein. In: Blätter aus der Markgrafschaft 1920/21, S. 53-64
  • Walter Zimmermann: Aus einem alten Merkbuche (1748). In: Blätter aus der Markgrafschaft 1920/21, S. 65-69
  • Heimatschrifttum des Markgräflerlandes und angrenzender Gebiete. In: Blätter aus der Markgrafschaft 1920/21, S. 69
  • Bücherschau. In: Blätter aus der Markgrafschaft 1920/21, S. 70-72

7. Heft 1927 UB Freiburg[Bearbeiten]

  • Otto Roller: Die Geschichte der Edelherren von Rötteln. In: Blätter aus der Markgrafschaft 1927, S. 1-154
  • Otto Reichard: Lebens-Lauf weyland des Hochehrwürdigen und Hochgelehrten Herrn Johann Georg Sievert's, S. 155–158
  • Johann Georg Sievert: Der Tod (Gedicht), S. 158–159