Bogislaw Philipp von Chemnitz

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Bogislaw Philipp von Chemnitz
[[Bild:|220px|Bogislaw Philipp von Chemnitz]]
[[Bild:|220px]]
Bogislaw Philipp Chemnitz ; Bogislaus Philipp von Chemnitz ; Pseudonym: Hippolithus a Lapide
* 9. Mai 1605 in Stettin
† 19. Mai 1678 auf Hof Hallsta, Gemeinde Västerås
Staatsrechtler, Historiker und Reichspublizist
Wikipedia-logo.png Artikel in der Wikipedia
Commons-logo.svg Bilder und Medien bei Commons
Wikiquote-logo.svg Zitate bei Wikiquote
GND-Nummer 119533839
WP-Personensuche, SeeAlso, Deutsche Digitale Bibliothek
DNB: Datensatz, Werke

Werke[Bearbeiten]

  • Idea seu Effigies, cum veri, tum spurii Politici, quam in alma Viadrina, ex veterum historicorum monitis, exemplis, adumbrare conatus est, ac publice proposuit, Frankfurt an der Oder 1625.


  • Senatus Deorum de praesentibus afflictissimae et periclitantis Germaniae miseriis et reducenda pace, [Jena] 1625.
    • Deutsche Übersetzung: Götter Rath über Deutschlands betrübten, elenden, und gefährlichen Zustand, und die Wiederherstellung des Friedens, Regensburg 1763.


  • Quaestio odiosa, sed notabilis, de remotione Austriacae Domus ab Imperiali dignitate, o. O. 1633.


  • Vindiciae secundum Libertatem Germaniae contra Pacificationem Pragensem. Das ist: Rettung der alten Teutschen Freyheit, gegen dem schadtlichen und schändtlichen Pragerischen Friedens Unfrieden..., o. O. 1635. Ausgabe Stralsund 1635: ULB Halle, ULB Halle, MDZ München


  • Dissertatio de Ratione Status in imperio nostro Romano-Germanico. In qua tum, qualisnam revera in eo Status sit; tum quae Ratio Status observanda quidem, sed magno cum Patria Libertatis detrimento, neglecta hucusque fuerit; tum denique, quibusdam mediis antiquis Status restaurari ac firmari possit, dilucide explicatur, ohne Ort, 1640. Uni Mannheim, ULB Halle
    • 2. Aufl. Freystadt [Amsterdam] 1647. Ausgabe: Freistadium [Amsterdam] 1647: MDZ München, UB Augsburg
    • Deutsche Übersetzung auf Grundlage der 2. Aufl.: Hippolithus a Lapide, Abriß der Staats-Verfassung, Staats-Verhältniß, und Bedürfniß des Röm. Reichs Deutscher Nation, nebst einer Anzeige der Mittel zur Wiederherstellung der Grund-Einrichtung und alten Freyheit nach dem bisherigen Verfall. Aus Bogislaw Philipps v. Chemnitz vollständiger lateinischer Urschrift mit Anmerkungen, welche die gegenwärtigen Umstände im Reich betreffen, übers. von Johann Philipp von Carrach, 2 Bde., Mainz, Coblenz und Halle 1761
    • Französische Übersetzungen auf Grundlage der 1. Aufl.: Interêts des Princes d'Allemagne, par Mons. Bourgeois du Chastenet, 2 Bde., Paris 1712. - Der Übersetzer hielt den schwedischen Diplomaten Joachim von Dransee für den Verfasser.
    • Les vrais interêts d'Allemagne. Traduction par S. Formey du fameux ouvrage d'Hippolithus a Lapide, 3 Bde., Den Haag 1762. Bd. 1: Internet Archive = Google


  • Königlich Schwedischer in Teutschland geführter Krieg, 4 Teile (1648; 1653; 3. und 4. Teil Erstveröffentlichung: 1855–1859; Vermutungen über die Existenz eines 5. und 6. Teil sind nicht bestätigt)
    • 1. Teil, Stettin, Georg Rheten Erben, 1648 (von Anfang bis auf Gustav Adolfs Tod 1632) MDZ München, MDZ München, MDZ München, Google
    • 2. Teil, Stockholm, Johannis Jansson II, 1653 (von Gustav Adolfs Tod 1632 bis Juli 1636) Google, MDZ München
    • 3. Teil, Der königlich schwedische in Teutschland geführte Krieg unter dem Oberbefehle des Feldmarschalls Johann Baner, herausgegeben von F. A. Dahlgren
      • 1. Buch, vom Juni bis December 1636, Stockholm, P.A. Norstedt und Söhne, 1855 MDZ München; die von Chemnitz erstellten Manuskripte der anderen 5 Bücher des 3. Teils sind verloren gegangen und sind nie veröffentlicht worden
    • 4. Teil, Der königlich schwedische in Teutschland geführte Krieg unter dem Oberbefehle des Feldmarschalls Lennart Torstensson, herausgegeben von F. A. Dahlgren
      • 1. Buch, vom Mai bis December 1641, Stockholm, P.A. Norstedt und Söhne, 1856 MDZ München
      • 2. Buch, im Jahre 1642, Stockholm, P.A. Norstedt und Söhne, 1856 MDZ München
      • 3. Buch, im Jahre 1643, Stockholm, P.A. Norstedt und Söhne, 1856 MDZ München
      • 4. Buch, im Jahre 1644, Stockholm, P.A. Norstedt und Söhne, 1857 MDZ München
      • 5. Buch, im Jahre 1645, Stockholm, P.A. Norstedt und Söhne, 1858 MDZ München
      • 6. Buch, im Jahre 1646, Stockholm, P.A. Norstedt und Söhne, 1859 MDZ München
    • sonstige Digitalisate
    • Sekundärliteratur
      • Frieda Gallati: "Der Königlich Schwedische in Teutschland geführte Krieg" des Bogislav Philipp von Chemnitz und seine Quellen. Frauenfeld, 1902. Internet Archive


  • Allerhand Curiose Raisonnements von der Neunten Chur-Würde deß ... Ernst Augusti Hertzogen zu Braunschweig und Lüneburg als nunmehro deß Heil. Röm. Reichs Ertzpanner und Chur-Fürsten, o. O. 1693. MDZ München


  • Beantwortung der Frage: Was hat das Haus Oesterreich für Teutschland gethan? 1809 MDZ München

Sekundärliteratur[Bearbeiten]

  • David Frautuscus: Anthippolithus seu calamus apologeticus/1 : Quinq[ue] Inuectiuarum contra principaliorum Maledicta. Vbi Hippolithus a Lapide, Pseudostatista phraeneticus, Caluinista rabidus, Consiliarius inuerecundus Frontoso Stylo obstrepit aduersus Principes Avstriae Sacrive R.I. Electores, Ac Patres, Qvibvs DDD, [s.l.] 1652 MDZ München
  • Johann Samuel Müller: Programma de vero Libelli de Ratione Status in Imperio Germanico auctore, Hamburg 1739
  • Johann Friedrich von Tröltsch: Unpartheyische Gedanken über die Anmerkungen des teutschen Hippolithus a Lapide, 2 Bde., Cölln 1762–1763 siehe Autorenseite
  • Friedrich Weber: Hippolithus a Lapide. In: Historische Zeitschrift, 29 (1873), S. 254-306 Internet Archive

Weblinks[Bearbeiten]