Die kleine Lachlustige

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Textdaten
<<< >>>
Autor:
Illustrator: {{{ILLUSTRATOR}}}
Titel: Die kleine Lachlustige
Untertitel:
aus: Die Gartenlaube, Heft 2, S. 37
Herausgeber: Ernst Ziel
Auflage:
Entstehungsdatum:
Erscheinungsdatum: 1881
Verlag: Verlag von Ernst Keil
Drucker: {{{DRUCKER}}}
Erscheinungsort: Leipzig
Übersetzer:
Originaltitel:
Originalsubtitel:
Originalherkunft:
Quelle: Scans bei Commons
Kurzbeschreibung:
Wikipedia-logo-v2.svg Artikel in der Wikipedia
Eintrag in der GND: {{{GND}}}
Bild
[[Bild:|250px]]
Bearbeitungsstand
fertig
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Um eine Seite zu bearbeiten, brauchst du nur auf die entsprechende [Seitenzahl] zu klicken. Weitere Informationen findest du hier: Hilfe
Indexseite


[37]
Die Gartenlaube (1881) b 037.jpg

Die kleine Lachlustige.
Oelgemälde von Charodeau.
Nach einer Photographie aus dem Verlage von A. Braun u. Comp. in Dornach.

Nun, sag’ mir Du Schelm, Du Sausewind;
Ich wüßt’ es so gern: warum lachst Du, mein Kind?

„In mir lacht’s von selber, im Herzen drinn;
Ich lache nur, weil ich so lustig bin.“

Ja, bist Du denn nicht mutterseelenallein?
Da lachst Du ja Alles nur in Dich hinein?

„Warum fragst Du mich denn? Sei lieber, ich bitt’,
Auch lustig, wie ich – und lache doch mit!“