Diskussion:Die Edda (Simrock 1876)

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Schlechte Übersetzung[Bearbeiten]

Warum denn gerade die Simrock-Übersetzung? Der allgemeinen Auffassung der Altskandinavisten zufolge ist Simrocks Sprache nicht mehr zeitgemäß und ideologisch konotiert. Jüngere Übersetzungen wären auf jeden Fall vorzuziehen, sofern das Copyright dies zulässt.


Verschieben nach Edda?[Bearbeiten]

Sämtliche Links auf der BKL Edda verweisen auf dieses Werk. Könnte man dann nicht dieses Werk als ganzes dorthin verschieben? Schaengel89 19:13, 17. Dez. 2007 (CET)

In der LD kam der Vorschlag, auch die Übersetzungen anderer zu übertragen. Ich hätte zB die von Wolzogen herumliegen, die allerdings erst in einem Jahr gemeinfrei wird. Da wäre dann das Klammernlemmata praktisch. Andererseits ist es auf den Seiten selbst ziemlich unpraktisch mit den Klammern, weshalb es dort auch noch fehlt, weil dann noch einiges andere mitgezogen werden müsste. -- Cecil 19:34, 17. Dez. 2007 (CET)
Koenntest du vielleicht Scans von Wolzogens Edda anlegen und veroeffentlichen? Nach § 64 UrhG muesste das Urheberrecht ja nun seit dem 2. Juni erloschen sein! --79.205.102.135 21:46, 10. Jul. 2008 (CEST)
Das Urheberrrecht erlischt nicht mitten im Jahr, sondern nur beim Jahrreswechsel. alkab D 21:52, 10. Jul. 2008 (CEST)

Es geht ja nun auch gerade darum, die wissenschaftsgeschichtlich interessante Edda Simrocks zu rpäsentieren, was mit der wirklichen Edda nur mehr wenig zu tun hat --FrobenChristoph 19:35, 17. Dez. 2007 (CET)

Zaesuren[Bearbeiten]

Wo sind die Zaesuren zwischen An- und Abvers geblieben? --79.205.81.95 16:58, 7. Jul. 2008 (CEST)

In der Tat, die breiteren Leerzeichen in der Mitte der Zeilen sollen wohl die Zäsuren darstellen. Sie konnten bei der OCR nicht erkannt werden und müssen wohl manuell nachgetragen werden. Das kann noch während der 2. Korrektur erfolgen. Ich habe testweise auf der Seite:Die Edda (1876).djvu/014 die Zäsuren nachgetragen, aber die Vorlage {idt} scheint dafür zu breit zu sein. Hat jemand andere Ideen, wie wir die Zäsuren kenntlich machen können? --Robot Monk 18:47, 7. Jul. 2008 (CEST)
Als Laie die Frage, wozu braucht es diese Zäsuren? Ansonsten gibt es glaub ich noch {{idt2}} das vll. schmaler ist. Ansonsten eine neue schmalere Vorlage basteln. idt besteht ja nur aus ein paar Leerzeichen. Dementsprechend dann weniger verwenden. Gruß -- Finanzer 19:03, 7. Jul. 2008 (CEST)
Ich denke man kann es wie "." oder ",", also Satzzeichen, bei welchen man eine kleine Pause einlegen soll deuten. Man kann es vielleicht auch als eine Art Entlastung der Augen ansehen. --79.205.81.95 20:17, 7. Jul. 2008 (CEST)
Habe nun noch einmal nachgesehen, und ich finde die Zaesuren ganz passend, man darf vor ihnen nur keine Leerstelle machen. Also aus Urd heißt die eine, {{idt}}die andre Werdandi: wird Urd heißt die eine,{{idt}}die andre Werdandi:. Ausserdem sollte im <div> Tag, welcher in der Kopfzeile eingefuegt wird eventuell noch ein style="white-space:nowrap" einegfuegt werden, welcher den Zeilenumbruch verhindert. --79.205.81.95 20:48, 7. Jul. 2008 (CEST)
Ich denke mit der Zaesur ist es am besten, wenn man einfach ein " & nbsp; " verwendet (Leerstelle nach dem "&" entfernen - kann sonst hier nicht angezeigt werden). Das waeren drei Leerstellen. Ist wohl auch weniger Arbeit, da man die Leerstelle nicht mehr entfernen muss - was meint ihr? (Habe es mal reineditiert: Seite:Die Edda (1876).djvu/014) --79.205.81.95 23:52, 7. Jul. 2008 (CEST)
Ja, das sieht gut aus --Robot Monk 23:51, 8. Jul. 2008 (CEST)

Stilistisches u.a.[Bearbeiten]

(aus Diskussion in Projektbörse (Diskussion) hierher übertragen:

hab mich auch an zwei Seiten abgerieben. Was spricht dagegen, die Zweizeiligkeit dadurch zu umgehen, dass wir auf poem umswitschen. Kein großer Akt, aber die Vorteile liegen auf der Hand: sowohl Korrekturlesen als auch Benutzerlesen wird m.E. freundlicher. Siehe Seite 476. kann aber gerne zurückgedreht werden. Außerdem dort einige Male im Text ..nng statt ..ung oder ..nug. Sollen die wirklich jedes Mal als WS-korrigiert ausgewiesen werden? --CIEL 10:12, 12. Feb. 2010 (CET)
Poem ist eine gute Idee, aber es eilt nicht: ich werde nach der Zweitkorrektur das Format vereinheitlichen.
Die 'n' und 'u's sind im Buch so oft vertauscht, dass es sich gar nicht lohnt, das einzeln anzumerken. --Robot Monk 12:43, 12. Feb. 2010 (CET)

Änderung der Formatvorlage für die Unterseiten[Bearbeiten]

Hallo,

ich würde gerne die Kategorie:Werke etwas aufräumen. Dazu würde ich gerne auf den Unterseite dieses Werkes die Vorlage:Textdaten durch eine andere ersetzen, da es in dieser zwangsweise zu einer Einkategorisierung kommt. Falls dagegen Niemand Einwände hat würde ich das in den nächsten Wochen durchführen. --THE IT (Diskussion) 15:15, 17. Jul. 2015 (CEST)