Diskussion:Die Sonette an Orpheus

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Wechseln zu: Navigation, Suche

Allem Anschein nach stimmt was nicht mit Sonett VII im 2. Teil, dort taucht anstatt der Seite 50 die Seite 40 auf. Ich habe die Quelle nicht zur Hand, sonst würde ich das selbst korrigieren! -e.stegentritt --93.222.255.186 17:12, 6. Mai 2012 (CEST)

Danke für den Hinweis. Übrigens, unsere Texte haben in der Regel alle einen Scan, die Angabe findet man in der Textbox unter Quelle. -- Paulis 17:30, 6. Mai 2012 (CEST)

Als Textgrundlage sollte die eigentliche Textgrundlage recherchiert werden, ich denke, die ist in der Werkausgabe vermerkt. -Xarax (Diskussion) 12:41, 30. Aug 2006 (CEST) P.S.: und bitte für eine From der Seitenzahlenangabe entscheiden.

Textgrundlage sind die "Sämtlichen Werke", 1955-1966

Wir benutzen für Texte dieser Art die <poem> </poem> extension nicht das :-Verfahren. Informationen dazu findest du hier Wikisource:Editionsrichtlinien#Gedichte. Die Zeilennummerierung pro Gedicht sollte noch nach getragen werden.

Ich glaube die Seitennummerierung die MRMM sieht IMHO hier am besten aus.

MRMM kann nicht in Überschriften gesetzt werden, da es dann auch im TOC erscheint. MRMM vor der Überschrift produziert einen zusätzlichen vspace und einen verwaist herumstehenden Marker. Daher habe ich dort einfach "Seite" verwendet. Aber ihr könnt das ja ändern. WolfgangRieger 13:42, 30. Aug 2006 (CEST)

Sind die zusätzlichen Einrückungen bei den Texten Absicht ?

Ja, entsprechen der Ausgabe. WolfgangRieger 13:42, 30. Aug 2006 (CEST)

--Jörgens.Mi Talk 12:45, 30. Aug 2006 (CEST)

gerad gefunden: [1] --Xarax (Diskussion) 13:09, 30. Aug 2006 (CEST)

Erscheinungsjahr stimmt auch nicht, die Erstausgabe erschien 1923 vollendet hat er den Spass 1922 --Xarax (Diskussion) 13:33, 30. Aug 2006 (CEST)

He, das ist ein Wiki. Wenn Dir ein Fehler auffällt, korrigiere ihn einfach. WolfgangRieger 13:53, 30. Aug 2006 (CEST)
  • Die Argumente für die Seite sind erstmal ok, mer schaun mal was man da sinnvolles machen kann. --Jörgens.Mi Talk 16:21, 30. Aug 2006 (CEST)
  • Wir greifen nicht gerne unmittelbar ins Editieren ein, speziell dann wenn jemand gerad etwas einstellt, dann sagen wir lieber auf der Disku bescheid., weil es oft zur Verwirrung und Bearbetungskonflikten führt, gerade bei langen Texten. Außerdem ist es ja nicht gerade höflich, einem in de Arbeit reinzupfuschen. Wenn es danach aussieht, das einer mit der Arbeit fertig ist, korrigieren wir solbald uns ein Fehler auffällt. --Jörgens.Mi Talk 16:25, 30. Aug 2006 (CEST)
Ok. Bei Minimaländerungen sehe ich kein Problem, das lässt sich ja über Versionsvergleich ohne weiteres einarbeiten. WolfgangRieger 17:32, 30. Aug 2006 (CEST)