Diskussion:Statistische Darstellung des Kreises Borken

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Welchen wichtigen Grund mag es wohl geben, 43 Seiten Text auf 25 Unterseiten zu verteilen? -- Paulis 14:47, 7. Jul. 2011 (CEST)

Ich möchte es einfach nur gleichförmig zur Statistische Darstellung des Kreises Moers halten um es abschnittsweise vergleichen zu können. Nicht mehr, nicht weniger. Zumal ab Seite 11 dann auch die Tabellen anfangen und es dann, für mein Empfinden, als Einzelansicht unübersichtlich würde. Für mich wäre das Grund genug, ob es wichtig genug ist lasse ich im Raum stehen, da es jeder nach Gusto anders sehen wird. Leserunfreundlich finde ich es aber nicht, da man bei Statistiken sich doch ohnehin nur den Teil ansieht/durchliesst, der einen interessiert.--Wassermann 16:09, 7. Jul. 2011 (CEST)
Nungut, du bist nicht der erste der sich gutgemeinte Hinweise schlechtredet. Vermutlich hast du sogar recht, unsere E-Texte lassen sich am Stück viel schlechter durchsuchen, als gut verteilt. Und ganz sicher bastelt sich der Leser auch gern aus 25 Unterseiten und einer Projektseite eine pdf zusammen. Na dann, weiter so, für solch kleinliches Denken hätten wir PR2 nicht benötigt. -- Paulis 16:38, 7. Jul. 2011 (CEST)
Ich habe den Hinweis schon zur Kenntnis genommen, Paulis, und habe nur dargestellt, was mich dazu bewogen hat die Unterseiten anzulegen. Deine Argument mit der pdf Erstellung kann ich nachvollziehen. Ich werde jetzt ersteinmal die Einzelseiten vervollständigen ... das wird aufgrund der Tabellen eh etwas dauern. Dann schaue ich mir mal den Aufbau auf einer einzelnen Seite an. Du darft mich halt nicht gleich so grob angehen, ich bin halt etwas sensibel.--Wassermann 19:02, 7. Jul. 2011 (CEST)
Ok, denk drüber nach. Ich wollte dich nur auf etwas hinweisen, keinesfalls angehen. Die Empfindsamkeiten des Gegenübers zu erahnen ist nicht möglich und direkt ist erfahrungsgemäß besser als ums Problem drumrum zu schleichen ;) -- Paulis 19:45, 7. Jul. 2011 (CEST)