Eduard Kausler

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Eduard Kausler
Eduard Kausler
[[Bild:|220px]]
Heinrich Eduard von Kausler
* 20. August 1801 in Winnenden
† 27. August 1873 in Stuttgart
Württembergischer Archivar, Historiker und Sprachforscher
Wikipedia-logo.png Artikel in der Wikipedia
Commons-logo.svg Bilder und Medien bei Commons
Wikiquote-logo.svg Zitate bei Wikiquote
GND-Nummer 100505155
WP-Personensuche, SeeAlso, Deutsche Digitale Bibliothek
DNB: Datensatz, Werke

Werke[Bearbeiten]

  • Les Livres des Assises et des Usages dou Reaume de Jérusalem : sive, Leges et instituta regni Hierosolymitani ; primum integra ex genuinis depromta codicibus mss. adjecta lectionum varietate cum glossario et indicibus / edidit E. H. Kausler, apud Krabbe, Stuttgardiae 1839
    • Vol. 1, cum tabula lapidi incisa [mehr nicht ersch.] Google = Wisconsin, Google [Rechts-Codex im Kreuzfahrerstaat Königreich Jerusalem]
  • Geschichte der Kreuzzüge und des Königreichs Jerusalem / aus dem Lateinischen des Erzbischofs Wilhelm von Tyrus von E. u. R. Kausler, Krabbe, Stuttgart 1840 Google [Übersetzung gemeinsam mit seinem Bruder Rudolf Kausler (1811–1874)]
  • Denkmäler altniederländischer Sprache und Litteratur / nach ungedruckten Quellen hrsg. von Eduard Kausler, 3 Bände, Fues, Tübingen und Leipzig 1840–1866 (Nachdruck: Olms, Hildesheim 1978, ISBN 978-3-487-06586-1)
    • Bd. 1 (1840): Reimchronik von Flandern / nach einer altniederländischen Handschrift mit Anmerkungen zum ersten Mal hrsg. Internet Archive, IA = Google, Google, Google, Google, Google (Nachdruck: IA = Google)
    • Bd. 2 (1844): Altniederländische Gedichte : vom Schlusse des XIII. bis Anfang des XV. Jahrhunderts, Erster Theil / nach einer altniederländischen Handschrift mit Anmerkungen zum ersten Mal hrsg. Internet Archive, IA = Google, IA = Google = California, Google (Nachdruck: IA = Google)
    • Bd. 3 (1866): Altniederländische Gedichte : vom Schlusse des XIII. bis Anfang des XV. Jahrhunderts, Zweiter Theil / nach einer altniederländischen Handschrift mit Anmerkungen zum ersten Mal hrsg. Internet Archive, IA = Google = Michigan

Briefwechsel mit Konrad Hofmann (1819–1890), Professor der altdeutschen und altromanischen Sprache an der Universität München:

  • Briefe Konrad Hofmanns an Eduard von Kausler aus den Jahren 1848 bis 1873 / mit Einleitung und Anmerkungen mitgeteilt von Karl Vollmoeller. Nebst zwei Beilagen: 1. Das Geusenliederbuch von 1611, 2. Dr. Karl Friedrich Wilhelm Lanz und zwei Tafeln. Junge, Erlangen 1907 Internet Archive = Google-USA* (Sonderabdruck aus: Mélanges Chabaneau. Festschrift Camille Chabaneau zur Vollendung seines 75. Lebensjahre, 4. März 1906, dargereicht von seinen Schülern, Freunden und Verehrern. Junge, Erlangen, 1907 (= Romanische Forschungen ; 23), S. 1041–1086 IA = Google-USA*)

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

  • Kausler, Eduard von (1801–1873), Archivar, Historiker, Sprachforscher, Handschriftensammlung der Württembergischen Landesbibliothek (Cod. hist. 4° 590 und weitere Signaturen) WLB Stuttgart
  • Kausler Eduard von, *1801 Winnenden b. Waiblingen, Württ., † 1873, Vizedirektor des k. württ. Haus- und Staatsarchivs, Stuttgart, [Bayerische Akademie der Wissenschaften] Philos.-philol. Kl., ausw. M. 1867 BAdW-Mitglied