Ernst August (Kurfürst von Hannover)

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Ernst August
Ernst August (Kurfürst von Hannover)
[[Bild:|220px]]
Ernst August von Braunschweig-Calenberg
* 20. November 1629 in Herzberg am Harz
† 23. Januar 1698 in Herrenhausen (Hannover)
Ernst August, Kurfürst von Hannover, Bischof von Osnabrück
Vater von Georg I. (Großbritannien)
Wikipedia-logo.png Artikel in der Wikipedia
Commons-logo.svg Bilder und Medien bei Commons
Wikiquote-logo.svg Zitate bei Wikiquote
GND-Nummer 101052677
WP-Personensuche, SeeAlso, Deutsche Digitale Bibliothek
DNB: Datensatz, Werke

Gesetze, Verordnungen und sonstige Rechtstexte[Bearbeiten]

Von Gottes Gnaden / Wir Ernst August / Bischoff zu Oßnabrück / Hertzog zu Braunschweig und Lüneburg / [des Heil. Röm. Reichs Churfürst] / etc.

  • 1. Octobr. 1685. Nachdemmahl Wir mit besonderem Hertzeleid vernehmen müssen/ waßgestalt ... in Unseren Fürstenthümen und Landen ... höchstschäd- und nachtheilige Feuers-Brunsten ... entstanden/ indem entweder das Hanff und Flachs in denen Back-Ofens/ auch gar in den Stuben bey denen starck-gehitzten Ofens getrucknet ... im VD17 unter der Nummer 7:709413N
  • 21. Novemb. 1685. Fügen hiemit jedermänniglichen zuwissen; Nachdemahlen Wir in Erfahrung kommen/ was gestalt verschiedene der Reformirten Religion zugethane Personen und Familien von andern Ohrten her ... sich häußlich niederlassen/ mithin einige derselben in Unsere Fürstenthümer und Lande sich zu begeben/ und darin zulässige Handel- und Handthierung zutreiben vorhabens seyn ... im VD17 unter der Nummer 7:709498C
  • 3. Decembr. 1685. Fügen hiemit zu wissen; Nachdemahln neue immunitäts concessiones von Uns vielfältig nachgesuchet und gebeten worden/ solches aber nicht weniger denen Rechten/ wie auch denen im Fürstl. Hause errichteten Verträgen und Landes-Constitutionen als der Billigkeit selbst zuwieder läufft/ indem Unsere Cammer-Intraden geschwächet/ theils sonst dem publico abgebrochen/ die gemeinen Landesbürden dadurch per indirectum auff andere geweltzet/ und die Last der onerum publicorum denenselben/ so darunter bleiben/ immer schwerer gemachet wird ... im VD17 unter der Nummer 7:709414V
  • 7. Febr. 1687. Demnach Wir unterthänigst berichtet worden/ waßgestalt von einigen unseren Beambten ... ohne vorher von Uns ertheileten Schutz- und Geleid-Brieff verschiedene Juden auffgenommen ... daß Juden-Geleid aber ... Uns als Landes-Herrn in unsern Fürstenthümen und Landen allein zustehet ... im VD17 unter der Nummer 7:709243W
  • 29. Sept. Anno 1687. Demnach bey ... eingeführtem Consumtions-Licent fast in allen Stücken/ vornemblich aber beym Saltz und Toback vielfältiger Unterschleif und Verkürtzung der Accise verspühret ... sonderbahre Uffsicht führen zulassen ... im VD17 unter der Nummer 7:709250E
  • 4. Nov. 1687. Fügen hiemit zuwissen; Ob Wir wol verhoffet/ es würde Unseren/ nach und nach publicirten/ Müntz Edictis schuldige Folge geleistet seyn ... vernehmen Wir jedoch mit eusserstem Mißfallen/ daß ... nach und nach aber ... davon abgegangen worden ... im VD17 unter der Nummer 7:709252V
  • 22. Sept. 1688. Nachdemmahl unterschiedlich Klagten einkommen/ daß bey denen von uns verordneten recruten in unsern Landen allerhand Zwang von denen außgeschickten Werbern gebrauchet werde/ und Wir selbiges keines Weges zu verstatten gemeinet seyn .. im VD17 unter der Nummer 7:709420W
  • 23. Febr. 1690. Fügen hiemit männiglich zu wissen. Ob Wir zwar nebst übrigen hohen Gliedern Unsers Fürstl. Hauses an aller möglichsten Sorgfalt nichts ermangeln lassen ... so hat dennoch ... solches den verlangten Zweck ... nicht erreichen mögen/ sondern es hat auch der tägliche Augenschein ergeben/ daß Unsere und Unsers Hauses Müntzen sich mehr und mehr/ und fast gäntzlich verlohren/ hingegen Unsere Lande mit allerhand schlimmen Müntzen ... angefüllet worden ... im VD17 unter der Nummer 7:709499L
  • 27. Febr. 1690. Demnach Wir mißfällig vernommen/ was massen in Unsern Fürstenthumen und Landen von einigen unsere und unsers Hauses alte harte Müntz-Sorten in dem vermöge des jüngsthin publicirten Müntz-Edicts erhöheten äusserlichen Wehrt anzunehmen difficultät gemachet werden wolte/ Wir aber solchen keines weges nachzusehen ... im VD17 unter der Nummer 7:709421D
  • 17. Septembis 1690. Unsern Gunst- und gnädigen Willen zuvor im VD17 unter der Nummer 7:709422M
  • Des Hochwürdigsten Durchläuchtigsten Fürsten und Herrn/ Herrn Ernest Augusten/ Bischoffen zu Osznabrück/ Hertzogen zu Braunschweig und Lüneburg/ In Dero Fürstenthumen Calenberg/ Göttingen/ und Grubenhagen renovirte General- Accise und Consumtions-Ordnung. Publicirt im Monaht Iulio Anno 1690. Georg Friedrich Grimm, Hannover 1690 im VD17 unter der Nummer 7:708559L
  • 8. April 1691. Fügen hiemit männiglich zu wissen: Demnach Wir vernommen/ daß eine Art neuer vorher nie gesehener Fürstlicher Holstein-Plönischer 24. Margr. Stücke unter der Jahrzahl von Anno 1690. sich itzo hervor thun ... Geben in Unserer Residentz-Stadt Hannover den 8. April 1691 im VD17 unter der Nummer 14:081902B
  • 16. Maij 1691. Als Wir wegen der in Unseren Fürstenthumb und Landen verbrauchenden Fuhren in Anno 1684. den 21. Octobris folgende Verordnung Von Gottes Gnaden Ernst Augustus/ Bischoff zu Oßnabrück/ Hertzog zu Braunschweig und Lüneburg/ [et]c. Wir vernehmen äusserlich/ waßgestelt in Unsern Fürstenthumb und Landen/ hin und wieder fast viele Fuhren/ unter allerhand praetext gefodert und gebrauchet werden ... im VD17 unter der Nummer 7:709423U & im VD17 unter der Nummer 3:602259R
  • 18. Maij 1691. Als Wir in Anno 1688. den 6. Martii einige puncte herauß geben lassen/ welche zuforderst von Unseren respective Drosten und Beambten bey denen haltenden Landgerichten beobachtet und genau untersuchet/ ... Hannover, 18. Maij 1691 im VD17 unter der Nummer 3:602261M
  • 8. Junij 1691. Fügen hiemit zu wissen; Als Uns mißfällig vorkommen/ waßgestalt theils Unsere Unterthanen/ absonderlich aber die Meyer-Leuthe ohne einigen Unser Fürstl. Cammer/ Unserer Beambten und übriger Guhtsherrn consens, Vorwissen und Bewilligung die Ländereyen und Wiesen von den Höffen versetzen/ verpfänden oder verkauffen/ und zwar dasselbe also gar/ daß bey etzlichen Meyerhöffen solcher pertinentien gar wenig übrig blieben/ die Haußwirthe dem Faulläntzen sich ergeben ... die Höffe gar wüste werden ... im VD17 unter der Nummer 7:709425K & im VD17 unter der Nummer 3:602263B
  • 8. Augusti 1691. Nachdem Wir zwar hiebevor wegen des von Unser Milice/ auch andern Unsern Bedienten und Angehörigen unternehmenden ohngebürlichen Jagens und Schiessens gewisses Verbot und ernstliche Verordnung/ wie solche allhier inseriret/ ergehen lassen; Von Gottes Gnaden/ Wir Ernst Augustus/ Bischoff zu Oßnabrück/ Hertzog zu Braunschweig und Lüneburg/ [et]c. Fügen hiemit zu wissen/ ... daß ... verschiedene von Unser Milice ... in hiesiger Unser Residentz-Stadt ... zu Jagen und Schiessen sich unterstanden ... im VD17 unter der Nummer 7:709428G
  • 7. Septemb. 1691. Fügen hiemit zu wissen. Demnach Wir mittelst eines den 23. May letzthin publicirten ... Edicti die eine zeithero alhie eingerissene Vorkauffereyen in- und vor denen Thoren ernstlich verbotten ... im VD17 unter der Nummer 7:709263K
  • 12. Martii Anno 1692. Demnach Wir mit besonderen Mißfallen vernehmen/ daß ... Anno 1674. publicirten Amts-Ordnung Art.42. ... daß diejenigen Beamte/ welche Meyer- oder Pacht-güter an sich gebracht/ sich derselben innerhalb Jahres frist abthun/ ... Geben in Unserer Fürstl. Residentz Hannover den 12. Martii Anno 1692 im VD17 unter der Nummer 3:602265S
  • 19. Mart. 1692. Fügen hiemit zu wissen. Demnach durch die in den Ströhmen/ Bächen und Teichen ... häuffig geschehene Rottung des Flachses nicht allein die Fischereyen sehr verdorben/ sondern auch das Wasser dadurch dergestalt inficiret, daß das Vieh ... faul und hinfällig ... die Rothe-Ruhr und andere ansteckende Kranckheiten sich alsdannn gemeiniglich hervorzuthun/ und ein grosses Sterben unter denen Leuten zu verursachen pflegen ... im VD17 unter der Nummer 7:709431L
  • 18. Iulii 1692. So verordnen Wir hiemit beständiglich ... I. Keine Schweine/ ... biß zu forderst die Mastungen sowol in Unsers als übrigen Gehöltzungen ... bey Straffe der confiscation der Schweine ... verdienten Geld-Busse ... Verboten von selbsten; ... Residenz-Stadt Hannover den 18. Iulii 1692 im VD17 unter der Nummer 3:602269X
  • 15. Octobr. 1692. Fügen hiemit zu wissen. Demnach Wir ... vernehmen/ was gestalt die ... zunehmende Korntheurung grössesten theils daher entstünde/ daß das Getreyde ... von Frembden ... zusammen gekauffet/ und theils ausser Landes gefahren ... werde ... Als wird hiemit Jedermänniglich ... anbefohlen/ sich alles wucherlichen Vor- und Auff-Kauffs gäntzlich zu enthalten ... Zur Göhrde den 15. Octobr. 1692 im VD17 unter der Nummer 23:680550F
  • Verordnung Wegen der Frey- oder Accidentz-Schweine/ auch anderer zu Mast-Zeiten vorfallender Accidentien. 1694 im VD17 unter der Nummer 7:707962F
  • 21. Maij 1695. Fügen hiemit zu wissen. Demnach Wir zu Unserm sonderbahrem Mißfallen berichtet werden/ was gestalt von muthwilligen boßhafften Leuten ... Baumplantagen wie auch die sonst von privatis in- oder an ihre Gärten/ Aecker und Wisen ... gepflantzete Obst- Linden- Weyden- und andere Bäume ... sehr beschädiget und schändlich ruiniret werden ... im VD17 unter der Nummer 7:709457U
  • 5. Junii 1695. Demnach Uns unterthänigst vorgetragen worden/ was gestalt bey subhastirung der Häuser in Unsern Landen bißher viele und allerhand Irrungen und inconvenientien daher entstanden/ daß post terminum subhastationis und öffters wann die Kauffgelder bereits ausgezahlet/ sich noch ein und andere des Debitoris Anverwandten oder Creditores als Retrahenten angefunden ... im VD17 unter der Nummer 7:709458B
  • 5. Iulii 1695. Gnädigste Verordnung/ Einige Bey dem Licent-Wesen veränderte Puncte betreffend.. Hannover den 5. Iulii 1695 im VD17 unter der Nummer 1:017209V & im VD17 unter der Nummer 7:708560Y, GDZ Göttingen
  • 11. Decemb. 1696. Demnach ... Johann Friedrichs/ Hertzogen zu Braunschweig und Lüneburg Ld. gegen die bey dem Schatzwesen in Unserm Fürstenthumb Braunschweig Lüneburg Calenbergischen theils ... unterm dato des 4ten Ianuarii anno 1679. nachfolgende in denen Land-Tags Abschieden und vorhin ergangenen Schatz-Ordnungen gegründete Verordnung ausgelassen worden ...Geben Herrenhausen am 11. Decemb. 1696. im VD17 unter der Nummer 1:017214P
  • 28. Januarii 1697. Fügen hiemit zu wissen/ demnach Wir ... berichtet worden/ daß eine Zeithero vielfältige räubersche Partheien und Ziegeuner ... in Unserm Churfürstenthumb und Landen herum vagiren, und Unsern Unterthanen ... grossen Schaden zufügen ... im VD17 unter der Nummer 7:709465L
  • 30. Aprilis 1697. Fügen hiemit zu wissen / Demnach in Unsern Landen ein mercklicher Pferde-Handel sich findet/ und bey solchem Handel wegen redhibition und der Haubt-Mängel öffters Streit erreget/ und disputiret worden/ ob die Pferde wegen der Haubtmängel oder aber auch anderer Mängel halber/ den gemeinen Rechten nach/ zu wandeln ... im VD17 unter der Nummer 7:709466T
  • 5. Octobris 1697. Nachdem bey nunmehro erfolgtem General-Frieden zu vermuthen/ daß viele unter Unsern Trouppen stehende Unter Officiers und Gemeine ihren Abschied und Beurlaubung verlangen/ und sich Häußlich im Lande niederzulassen suchen werden/ denenselben auch solches/ da Wir ohnedem eine Reduction bey gedachten Unsern Trouppen vornehmen zu lassen resolviret, gar wol concediret werden kan ... im VD17 unter der Nummer 7:709467A

Sekundärliteratur[Bearbeiten]

  • Sr. Churfürstl. Durchl. zu Braunsw. und Lüneb. Ernest Augusti höchstseeligen Andenkens Geschichts-Calender außgefertiget Von Lt. Joachim Meier P.P. Verlegts Johann Christoph König, Goßlar 1699 im VD17 unter der Nummer 3:601997L, HAB Wolfenbüttel
  • Carl Ernst von Malortie: Der hannoversche Hof unter dem Kurfürsten Ernst August und der Kurfürstin Sophie. Hahnsche Hof-Buchhandlung, Hannover 1847 Google, Google