Flúch flúch trurē vō vns verre

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Textdaten
Autor: Ulrich von Liechtenstein
Illustrator: {{{ILLUSTRATOR}}}
Titel: Flúch flúch trurē vō vns verre
Untertitel:
aus: UB Heidelberg 245v und UB Heidelberg 246r
Herausgeber:
Auflage:
Entstehungsdatum: 13. Jahrhundert
Erscheinungsdatum: Vorlage:none
Verlag: Vorlage:none
Drucker: {{{DRUCKER}}}
Erscheinungsort:
Übersetzer:
Originaltitel:
Originalsubtitel:
Originalherkunft:
Quelle: UB Heidelberg und UB Heidelberg
Kurzbeschreibung:
In Originallettern. Vergleiche auch Flúch flúch truren von vns verre mit aufgelösten Lettern.
Wikipedia-logo-v2.svg Artikel in der Wikipedia
Eintrag in der GND: {{{GND}}}
Bild
[[Bild:|250px]]
Bearbeitungsstand
korrigiert
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Um eine Seite zu bearbeiten, brauchst du nur auf die entsprechende [Seitenzahl] zu klicken. Weitere Informationen findest du hier: Hilfe
[[index:|Indexseite]]

[245v]

Flúch flúch trurē vō vns verre·
vs dē lande balde·
hoh̾ mv̊t din rehter h̾re·
der kvmt mit gewalde·
ivnge vn̄ alde·
hebt vnhohe ſwar dv kereſt·
ſit dv nieman ereſt·

Hoher mv̊t der bꝛinget ere·
vns vō wibes gvͤte·
er iſt aller tvgendē lere·
got in vns behuͤte·
hohgemvͤte·
leret [246r] frowē dienē ſchone·
nach ir ſvͤſſē lone·

Wil ein frowe ſchoͤne belibē·
g̾ne ſteteklichen·
dú ſol ſich mit guͤte ribē·
ſtete vaſte vn̄erſtrichē[WS 1]·
eren richē·
mv̊s ſi vō den varwē iemer·
ſi v̾derbēt niemer·

Wib vn̄ frowē in einer wete·
ſol man gerne ſchowē·
ſwa ein frowe vnwiplich tete·
wer moͤht der getrowen·
w̾den frowē·
ſtat wol dc ſi gvͤtlich guͤten·
vn̄ ir eren huͤtē·

Gv̊tē wiben wil ich iem̾·
dienē ſvnder wenkē·
vō dem mv̊te kvm ich niemer·
wie moͤht ich gedenkē·
ſi ze krenken·
ſit an in ſtat al min ere·
vn̄ an niemā mere·

Min lip mv̊s vō einē wibe·
hoher froͤiden richē·
ir vil reinē ſvͤſſem libe·
kan ich niht gelichē·
endelichē·
ſi iſt dv́ beſte in minē mv̊t·
vn̄ fúr war dv gůte·

IN des h̾zen grūde ſchone·
bluͤt mir hohgemvͤte·
dc git mir ir lip ze lone·
mit ir ſvͤſſen gvͤte·
got behvͤte·
mir ir lip ir ſchoͤne ir ere·
ſi iſt miner froͤiden lere·

Anmerkungen (Wikisource)

  1. Vorlage: vn̄ erſtrichē.