Georg Wilhelm Freytag

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Georg Wilhelm Freytag
[[Bild:|220px|Georg Wilhelm Freytag]]
[[Bild:|220px]]
Freytag, Georg Wilhelm Friedrich
* 19. September 1788 in Lüneburg
† 16. November 1861 in Bonn
deutscher Arabist
Wikipedia-logo.png Artikel in der Wikipedia
Commons-logo.svg Bilder und Medien bei Commons
Wikiquote-logo.svg Zitate bei Wikiquote
GND-Nummer 100126707
WP-Personensuche, SeeAlso, Deutsche Digitale Bibliothek
DNB: Datensatz, Werke

Werke[Bearbeiten]

  • Carmen Arabicum perpetuo commentario et versione iambica Germanica illustravit, Göttingen 1814 MDZ München = Google
  • Regnum Saahd-Aldaulae in oppido Halebo / [Cemal-Aldin]. Aus einer Arabischen Handschrift herausgegeben, übersetzt und durch Anmerkungen erklärt, Bonn 1820 (Regierung des Saahd-Aldaula aus dem Werke Die Sahne der Milch aus der Geschichte von Aleppo) Columbia, ULB Halle, MDZ München = Google
  • Caabi ben-Sohair: Carmen in laudem Muhammedis dictum denuo multis coniecturis emendatum: Latine versum adnotationibusque illustratum, una cum carmine Motenabbii gratulatorio propter novi anni adventum et carmine ex Hamasa utroque inedito, Halle 1823 Google, MDZ München = Google
  • Fructus imperatorum et iocatio ingeniosorum auctore Ahmede filio Mohammedis cognominato Ebn-Arabschah primum e codicibus, 2 Bände, Bonn 1832–1852
  • Kurzgefasste Grammatik der Hebräischen Sprache für den Schul- und Universitäts-Gebrauch nach neuen Grundsätzen bearbeitet, Halle 1835 UB Frankfurt/M., MDZ München = Google
  • Einleitung in das Studium der Arabischen Sprache bis Mohammed und zum Theil später zum allgemeinen Gebrauche auch für die, welche nicht Hebräisch und Arabisch treiben, Bonn 1861 MDZ München = Google, Google

Sekundärliteratur[Bearbeiten]