Hans von Arnim

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Hans von Arnim
Hans von Arnim
[[Bild:|220px]]
Hans Friedrich August von Arnim
* 14. September 1859 in Groß Fredenwalde
† 25. Mai 1931 in Wien
deutscher Klassischer Philologe
Mitarbeiter der Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
Wikipedia-logo.png Artikel in der Wikipedia
Commons-logo.svg Bilder und Medien bei Commons
Wikiquote-logo.svg Zitate bei Wikiquote
GND-Nummer 116345586
WP-Personensuche, SeeAlso, Deutsche Digitale Bibliothek
DNB: Datensatz, Werke

Werke[Bearbeiten]

  • De prologorum Euripideorum arte et interpolatione. Greifswald 1882 (Dissertation)
  • Quellenstudien zu Philo von Alexandria. Berlin 1888 (Habilitationsschrift) Google-USA* = Internet Archive
  • Leben und Werke des Dio von Prusa. Berlin 1898 Internet Archive = Google-USA*, Internet Archive = Google-USA*
  • Stoicorum veterum fragmenta. Vier Bände, Leipzig 1903–1924
  • Die politischen Theorien des Altertums. Wien 1910 Internet Archive = Google-USA*, Michigan-USA*, California-USA*
  • Sprachliche Forschungen zur Chronologie der Platonischen Dialoge. Wien 1912
  • Platos Jugenddialoge und die Entstehungszeit des Phaidros. Leipzig/Berlin 1914
  • Plutarch über Dämonen und Mantik. Amsterdam 1921 Delpher
  • Xenophons Memorabilien und Apologie des Sokrates. Kopenhagen 1923
  • Die drei aristotelischen Ethiken. Wien 1924
  • Zur Entstehungsgeschichte der aristotelischen Politik. Wien 1924
  • Arius Didymus’ Abriss der peripatetischen Ethik. Wien 1926
  • Das Ethische in Aristoteles’ Topik. Wien 1927
  • Eudemische Ethik und Metaphysik. Wien 1928
  • Der neueste Versuch, die Magna Moralia als unecht zu erweisen. Wien 1929
  • Die Entstehung der Gotteslehre des Aristoteles. Wien/Leipzig 1931

Aufsätze[Bearbeiten]

Artikel für Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft[Bearbeiten]

Sekundärliteratur[Bearbeiten]