Heinrich Georg Friedrich Schröder

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Heinrich Georg Friedrich Schröder
[[Bild:|220px|Heinrich Georg Friedrich Schröder]]
[[Bild:|220px]]
* 28. September 1810 in München
† 12. Mai 1885 in Karlsruhe
deutscher Naturforscher, Physiker, Mathematiker und Pädagoge
die sogenannte Schröder-Treppe geht auf ihn zurück
Wikipedia-logo.png Artikel in der Wikipedia
Commons-logo.svg Bilder und Medien bei Commons
Wikiquote-logo.svg Zitate bei Wikiquote
GND-Nummer 104202157
WP-Personensuche, SeeAlso, Deutsche Digitale Bibliothek
DNB: Datensatz, Werke

Werke[Bearbeiten]

  • Die Molecularvolume der chemischen Verbindungen im festen und flüssigen Zustande. Friedrich Bassermann, Mannheim 1843 MDZ München
  • Die Siedhitze der chemischen Verbindungen als das wesentliche Kennzeichen zur Ermittlung ihrer Componenten; nebst vollständigen Beweisen für die Theorie der Molecularvolume der Flüssigkeiten. Friedrich Bassermann, Mannheim 1844
  • Ueber die Ursache von Ebbe und Flut, und einige bisher nicht beachtete wahrscheinliche Wirkungen derselben Ursache. Sonderabdruck. Friedrich Bassermann, Mannheim 1855 Google
  • Elf Briefe über die Bürgerliche Freiheit. Als Beitrag zu der Frage der deutschen Gewerbe-Gesetzgebung. J. Schneider, Mannheim 1860 MDZ München, Google
  • Das Salzregal und die Salzsteuer. 1862 Google-USA*
  • Ueber die handelspolitische Lage Deutschlands. Mannheim 1862 Google-USA*
  • Dichtigkeitsmessungen. Fr. Bassermann, Heidelberg 1873 MDZ München

Beiträge in Periodika[Bearbeiten]

Annalen der Chemie[Bearbeiten]

siehe Annalen der Chemie

  • Kann die plötzliche Abkühlung eines Theils einer metallischen Masse eine plötzliche Erwärmung anderer Theile derselben zur Folge haben?, in: Annalen der Pharmacie. Band 32 (1839), Seite 211 Quellen [Erwähnung]
  • Ueber den Einfluss der Elemente auf den Siedepunkt organischer Verbindungen, in: Annalen der Chemie und Pharmacie. Band 76 (1850), Seite 176 Quellen
  • mit Th. von Dusch: Ueber Filtration der Luft in Beziehung auf Fäulniß und Gährung, in: Annalen der Chemie und Pharmacie. Band 89 (1854), Seite 232 Quellen
  • Ueber Filtration der Luft in Beziehung auf Fäulniß, Gährung und Krystallisation, in: Annalen der Chemie und Pharmacie. Band 109 (1859), Seite 35 Quellen
    • Ueber Filtration der Luft in Beziehung auf Gährung, Fäulniß und Krystallisation, in: Annalen der Chemie und Pharmacie. Band 117 (1861), Seite 273 Quellen
  • Ueber die Hypogäsäure, in: Annalen der Chemie und Pharmacie. Band 143 (1867), Seite 22 Quellen

Annalen der Physik[Bearbeiten]

siehe Annalen der Physik

  • Ueber den Einfluß der Elemente auf die Siedhitze. In: Annalen der Physik und physikalischen Chemie. Band 64, Joh. Ambr. Barth, Leipzig 1820, S. 367 Quellen
    • Ueber den Einfluß der Elemente auf die Siedhitze (Zweite Abhandlung). In: Annalen der Physik und physikalischen Chemie. Band 67, Joh. Ambr. Barth, Leipzig 1821, S. 45 Quellen
    • Ueber den Einfluß der Elemente auf die Siedhitze (Dritte Abhandlung). In: Annalen der Physik und Chemie. Band 79, Joh. Ambr. Barth, Leipzig 1825, S. 34 Quellen
  • Allgemeine Begründung der Volumentheorie oder der Lehre von den Aequivalent-Volumen. In: Annalen der Physik und Chemie. Band 126, Joh. Ambr. Barth, Leipzig 1840, S. 553 Quellen
  • Ueber eine optische Inversion bei Betrachtung verkehrter, durch optische Vorrichtung entworfener, physischer Bilder. In: Annalen der Physik und Chemie. Band 181, Joh. Ambr. Barth, Leipzig 1858, S. 298 Quellen

Polytechnisches Journal[Bearbeiten]

siehe Polytechnisches Journal

  • Ueber ein zweckmäßiges Gefäß zum Warmhalten des Leims. Band 100 (1846), S. 454 Dingler Online
  • Ueber die russische Dachbedeckung mit Eisenblech. Band 104 (1847), S. 172 Dingler Online
  • Ueber die Verfälschung von Gewürzen. Band 167 (1863), S. 228 Dingler Online
  • Ueber die möglichen Ursachen der Dampfkessel-Explosionen. Band 195 (1870), S. 98 Dingler Online

weitere[Bearbeiten]

Sekundärliteratur[Bearbeiten]