Johann Georg Theodor Grässe

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Wechseln zu: Navigation, Suche
Johann Georg Theodor Grässe
[[Bild:|220px|Johann Georg Theodor Grässe]]
Gräße, Graesse
* 31. Januar 1814 in Grimma
† 27. August 1885 in Niederlößnitz / heute Radebeul
Museumsdirektor in Dresden; Schriftsteller und Bibliothekar
Wikipedia-logo.png Artikel in der Wikipedia
Commons-logo.svg Bilder und Medien bei Commons
Wikiquote-logo.svg Zitate bei Wikiquote
GND-Nummer 104076534
WP-Personensuche, SeeAlso
DNB: Datensatz, Rohdaten, Werke

Werke[Bearbeiten]

  • 1837–1859, Lehrbuch einer allgemeinen Literärgeschichte aller bekannten Völker der Welt, von der ältesten bis auf die neueste Zeit. Dresden und Leipzig: Arnold
    • Band 1,1: Lehrbuch einer Literärgeschichte der berühmtesten Völker der alten Welt. Abt. 1. 1837 MDZ München = Google
    • Band 1,1: Lehrbuch einer Literärgeschichte der berühmtesten Völker der alten Welt. Abt. 2. 1838 MDZ München = Google
    • Band 2,1,1: Lehrbuch einer Literärgeschichte der berühmtesten Völker des Mittelalters. Abt. 1. Hälfte 1. 1839 MDZ München = Google
    • Band 2,1,2: Lehrbuch einer Literärgeschichte der berühmtesten Völker des Mittelalters. Abt. 1. Hälfte 2. 1839 MDZ München = Google
    • Band 2,2,1: Lehrbuch einer Literärgeschichte der berühmtesten Völker des Mittelalters. Abt. 2. Hälfte 1. 1840 MDZ München = Google
    • Band 2,2,2: Lehrbuch einer Literärgeschichte der berühmtesten Völker des Mittelalters. Abt. 2. Hälfte 2. 1842 MDZ München = Google
    • Band 2,3,1: Lehrbuch einer Literärgeschichte der berühmtesten Völker des Mittelalters. Abt. 3. Hälfte 1 = Die großen Sagenkreise des Mittelalters. 1842 MDZ München = Google
    • Band 2,3,2: Lehrbuch einer Literärgeschichte der berühmtesten Völker des Mittelalters. Abt. 3. Hälfte 2 = Schluß des Mittelalters. 1843 MDZ München = Google
    • Band 3,1: Das sechzehnte Jahrhundert in seinen Schriftstellern und ihren Werken auf den verschiedenen Gebieten der Wissenschaften und schönen Künste. Leipzig: Arnold 1852 MDZ München = Google
    • Band 3,2: Das siebzehnte Jahrhundert in seinen Schriftstellern und ihren Werken auf den verschiedenen Gebieten der Wissenschaften und schönen Künste. Leipzig: Arnold 1853 MDZ München = Google
    • Band 3,3,1: Das achtzehnte und die erste Hälfte des neunzehnten Jahrhunderts in ihren Schriftstellern und deren Werken auf den verschiedenen Gebieten der Wissenschaften und schönen Künste. Hälfte 1. Leipzig: Arnold, 1858 MDZ München = Google
    • Band 3,3,2: Das achtzehnte und die erste Hälfte des neunzehnten Jahrhunderts in ihren Schriftstellern und deren Werken auf den verschiedenen Gebieten der Wissenschaften und schönen Künste. Hälfte 2. Leipzig: Arnold, 1858 MDZ München = Google
    • Band 4: Die sämmtlichen Register enthaltend. Leipzig: Arnold, 1859 MDZ München = Google
  • 1842, Gesta Romanorum: Das älteste Mährchen- und Legendbuch des christlichen Mittelalters. Theil 1 Google, Theil 2 Google
  • 1842, Die grossen Sagenkreise des Mittelalters (= Lehrbuch einer allgemeinen Literärgeschichte aller bekannten Völker der Welt ; Bd. 2,3,1). Dresden und Leipzig: Arnold Google, MDZ München = Google
  • 1843, Gräße gegen die literarische Zeitung 1843, No. 19. SLUB Dresden
  • 1843, Bibliotheca Magica et Pneumatica oder wissenschaftlich geordnete Bibliographie der wichtigsten in das Gebiet des Zauber-, Wunder-, Geister- und sonstigen Aberglaubens vorzüglich älterer Zeit einschlagenden Werken. Leipzig: Engelmann Google, HAAB Weimar, ÖNB, MDZ München
  • 1845, Bibliotheca Psychologica oder Verzeichniss der wichtigsten über das Wesen der Menschen- und Thierseelen und die Unsterblichkeitslehre handelnden Schriftsteller älterer und neuerer Zeit. Leipzig: Engelmann Internet Archive = Google, MDZ München = Google
  • 1846, Die Sage vom Ritter Tanhäuser. Aus dem Munde des Volks erzählt. Dresden und Leipzig: Arnold Google, MDZ München = Google
  • 1848, Geschichte der Poesie Europas und der bedeutendsten außereuropäischen Länder vom Anfang des sechzehnten Jahrhunderts bis auf die neueste Zeit. Dresden und Leipzig: Arnold Internet Archive = Google, MDZ München = Google
  • 1850, Beiträge zur Literatur und Sage des Mittelalters. Dresden: Kuntze Google, MDZ München = Google
    • Mirabilia Romae. S. 1–26
    • Die Neapolitanische Chronik vom Zauberer Virgilius. S. 27–34
    • Virgilius der Zauberer auf bildlichen Darstellungen. S. 35–37
    • Zur Naturgeschichte des Mittelalters: Von den Meermännern und Meerfrauen. Vom Galgenmännlein oder Mandragora. Der Basilisk. Das Einhorn. Der Phönix. Borametz, das Tartarische Baumlamm. Der Salamander. Der Schwan. Der Greif. Die Rose von Jericho. Die Meerungeheuer und Meerschlangen. S. 38–105
  • 1850, Handbuch der allgemeinen Literaturgeschichte aller bekannten Völker der Welt, von der ältesten bis auf die neueste Zeit. Ein Auszug aus des Verfassers größerem Lehrbuche der allgemeinen Literärgeschichte. 2. Ausgabe (nur Band 1–3), Leipzig: Arnold
  • 1853, Beiträge zur Geschichte der Gefäßbildnerei, Porzellanfabrication, Töpfer- und Glasmacherkunst bei den verschiedenen Nationen der Erde. Aus ungedruckten Nachrichten und den besten Quellen zusammengetragen und erläutert durch eine detaillirte Beschreibung der Königlich Sächsischen Porzellan- und Gefäßsammlung zu Dresden. Dresden: Arnold MDZ München = Google, SLUB Dresden
  • 1854, Leitfaden der allgemeinen Literaturgeschichte. 2. Auflage, Magdeburg und Leipzig: Baensch, 1856 MDZ München = Google; 3. Auflage, Leipzig: Gräbner 1861 Internet Archive
  • 1854, Handbuch der Alten Numismatik von den ältesten Zeiten bis auf Constantin d. Gr. Leipzig: Schäfer MDZ München = Google; 1860 Google
  • 1855, Geschichte Sachsens und seiner Fürsten. Ein Lesebuch für Schule und Haus, zugleich als erklärender Text zu: Sachsens Fürsten in Bildern. Dresden: Meinhold gei digital
  • 1856–1860, in: Die Wissenschaften im neunzehnten Jahrhundert, ihr Standpunkt und die Resultate ihrer Forschungen. Hrsg. von Johannes Andreas Romberg. Leipzig: Romberg
    • 1. Band, 1856 MDZ München, Internet Archive = Google
      • Zur Geschichte der Spielkarten. S. 542–565
      • Über Sagenverwandschaft. S. 566–599
      • Zur Geschichte des Puppenspiels und der Automaten. S. 625–675
    • 2. Band, 1856 MDZ München, HAAB Weimar, Internet Archive = Google
      • Zur Farbensymbolik. S. 49–63
      • Der Geister- und Gespensterglauben im klassischen Alterthum. S. 138–153
      • Geschichte der Caricatur. S. 154–165
      • Die Symbolik der Edelsteine. S. 758–763
    • 3. Band, 1857 MDZ München
      • Zauberei bei Griechen und Römern. S. 71–88
      • Symbolik der Blumen und Pflanzen. S. 174–192
      • Geschichte des chinesischen Porzellans. S. 375–388
      • Symbolik der Thiere. S. 515–525
    • 4. Band, 1860 MDZ München, Internet Archive = Google
      • Das deutsche Drama, seine Geschichte und Aufgabe. S. 279–305
  • 1857, Jägerbrevier. Jagdalterthümer: Waidsprüche und Jägerschreie, Jagdcalender, Jägerkünste und Jägeraberglauben, Jägersagen. Dresden: Schönfeld MDZ München = Google
    • 2. verbesserte, vielfach vermehrte und mit zwei Anhängen … versehene Auflage, Wien: Braumüller, 1869 SLUB Dresden
  • 1858, Des deutschen Landmanns Practica. Wetter- und Gesundheitsregeln in Reimen, Aberglaube in Sternen, Haus und Feld, Thiergeheimnisse, Bauerncompaß, Loostage des ganzen Jahres. Ein Beitrag zur deutschen Mythologie und Culturgeschichte vom Verfasser des Jägerbreviers. Dresden: Meinhold SLUB Dresden
  • [1859], Fahrten und Abenteuer Gimpels und Compagnie. Ein tamulisches Reise- und Scherzmärchen. Nacherzählt von Johann Georg Theodor Grässe. Dresden: Kuntze

  • 1861, (anonym hrsg.) Jägerhörnlein. Jägerlügen, Jägerlieder, Thierzauber. Des Jägerbreviers anderer Theil. Dresden: Schönfeld MDZ München = Google
  • 1861, Der Tannhäuser und ewige Jude. 2. vielfach verbesserte Auflage, Dresden: Schönfeld Google, MDZ München = Google
  • 1864, Guide de l'amateur de porcelaines et de poteries. Dresde: Schönfeld MDZ München = Google
  • 1871, Guide de l’amateur d’objets d’art et de curiosité. Dresde: Schönfeld, 1871 MDZ München = Google
  • 1872, Bierstudien. Dresden: Zahn, 2. Auflage 1874 MDZ München
  • 1872, Beschreibender Catalog des K. Grünen Gewölbes zu Dresden. Dresden Internet Archive = Google-USA*, Harvard
    • 2. vielfach verbesserte und vermehrte Auflage, 1874 Princeton
    • 4. verbesserte und vermehrte Auflage, Dresden: Baensch, 1879 SLUB Dresden
    • 5. umgearbeitete und vermehrte Auflage, Dresden: Baensch, 1881 SLUB Dresden, California-USA*
    • französische Ausgabe: Description raisonnée du Trésor Royal Saxon, dit le "Grüne Gewölbe". Dresden: Baensch 1879 SLUB Dresden
    • englische Ausgabe: A descriptive catalogue of the Grüne Gewölbe or the Green Vaults. Dresden: Baensch 1880 SLUB Dresden
  • [1873], Abriss der Geschichte des Porzellans und der Thongefäße mit besonderer Beziehung auf die K. Porzellan- und Gefäss-Sammlung zu Dresden. Dresden SLUB Dresden
  • 1875, Jägerbrevier, Hubertusbrüder. Geschichten von guten und bösen Jägern, die Sagen von der wilden Jagd, Jagdalterthümer, Jagdceremoniell. Wien: Wilhelm Braumüller ALO
  • 1876, Sachsens Fürsten aus dem Hause Wettin. Separatabdruck aus der Neuen Reichszeitung. Dresden: Warnatz & Lehmann, 1876 SLUB Dresden
  • 1878, Führer durch die Räume der Königl. Sächs. Porzellan- und Gefäss-Sammlung. Dresden: Hofmann SLUB Dresden
  • 1906, Guide de l’amateur de porcelaines et de faïences (y compris grès et terres-cuites). Collection complète des marques de porcelaines et de faïences connues jusqu’à présent. 11me éd. augmentée par Friedrich Jaennicke. Leipsic: Schmidt Internet Archive, Internet Archive
  • 1919, Führer für Sammler von Porzellan und Fayence, Steinzeug, Steingut usw. Vollständiges Verzeichnis der auf älterem Porzellan, Fayence, Steingut usw. befindlichen Marken von J. G. Th. Graesse und E. Jaennicke, umgearbeitet von E. Zimmermann. 15. Auflage, Berlin: Schmidt Internet Archive

Sonstiges[Bearbeiten]

  • Bibliotheca Graesseana, antiquarischer Katalog von Heinrich Kerler, 10 Teile, Ulm 1887–1888
    • Pars 1: Bücherkunde. Verzeichnisse von Kunstsammlungen. HAAB Weimar
    • Pars 2: Literatur- und Kunstgeschichte. HAAB Weimar
    • Pars 3: Mythologie, Sage, Märchen, Volkslied. HAAB Weimar
    • Pars 4: Geheime Wissenschaften. HAAB Weimar
    • Pars 5: Französische Sprache, Literatur und Geschichte. HAAB Weimar
    • Pars 6: Englische Sprache, Literatur und Geschichte. HAAB Weimar
    • Pars 7: Italienische Sprache, Literatur und Geschichte. HAAB Weimar
    • Pars 8: Spanische u. Portugisiesche Sprache, Literatur u. Geschichte. HAAB Weimar
    • Pars 9: Skandinavische Sprache, Literatur und Geschichte. HAAB Weimar
    • Pars 10: Niederländische Sprache, Literatur und Geschichte. HAAB Weimar

Sekundärliteratur[Bearbeiten]