Johann Georg Wilhelm von Raison

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Johann Georg Wilhelm von Raison
[[Bild:|220px|Johann Georg Wilhelm von Raison]]
[[Bild:|220px]]
'
* 13. Januar 1775 in Mitau, Kurland
† 1. Juni 1836 in Groß-Autz, Kurland
deutschbaltischer Theologe
Commons-logo.svg Bilder und Medien bei Commons
Wikiquote-logo.svg Zitate bei Wikiquote
GND-Nummer 1173879668
WP-Personensuche, SeeAlso, Deutsche Digitale Bibliothek
DNB: Datensatz, Werke

Pastor zu Groß-Autz,

Zweifach verheiratet, 1. Ehe 1803 Luise Wehrt (gest. 1809)[1], 2. Ehe Charlotte Wilhelmine Bursy)[2][3]);

  • 1800 Pastor-Adjunkt von Karl Dietrich Wehrt in Groß-Autz, Alt-Autz und Ihlen,
  • 1811 Nachfolger von Karl Dietrich Wehrt;
  • Erwähnung in St. Petersburgische Zeitschrift, Vierzehnter Band. Des dritten Jahrganges, zweiter Band. 1824 [5]

Starb am 1. Juni 1836 an den Folgen eines bösartigen Nervenfiebers [6]

Veröffentlichungen[Bearbeiten]

  • Selbstbiographie, abgedruckt in "Sitzungsberichte der Kurländischen Gesellschaft für Literatur und Kunst und Jahresbericht des kurländischen Provinzialmuseums aus den Jahren 1909 und 1910"

Nachweise[Bearbeiten]

https://bbld.de/Raison-Johann-Georg-Wilhelm-v.-1775-1836

  1. https://books.google.de/books?id=SqY_AAAAYAAJ&pg=PA48
  2. Das Publikum der Physik. Lichtenbergs Hörer [1]
  3. [2]
  4. Selbstbiographie von Johann Georg Wilhelm von Raison. In: Sitzungsberichte der kurländischen Gesellschaft für Literatur und Kunst und Jahresbericht des kurländischen Provincialmuseums aus den Jahren 1909 und 1910, S. 63–69 (PDF)
  5. https://books.google.de/books?id=OEpYAAAAcAAJ&pg=PA75
  6. Das Inland. Eine Wochenschrift für Liv-, Esth- und Curländische Geschichte, Geographie, Statistik und Litteratur, Volume 1