Johann Joseph Gaßner

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Wechseln zu: Navigation, Suche
Johann Joseph Gaßner
Johann Joseph Gaßner
[[Bild:|220px]]
'
* 22. August 1727 in Braz bei Bludenz
† 4. April 1779 in Pondorf (Niederbayern)
katholischer Theologe, Exorzist und Wunderheiler
Wirkungsorte u. a. Regensburg, Ellwangen und Meersburg
Wikipedia-logo.png Artikel in der Wikipedia
Commons-logo.svg Bilder und Medien bei Commons
Wikiquote-logo.svg Zitate bei Wikiquote
GND-Nummer 116450274
WP-Personensuche, SeeAlso, Deutsche Digitale Bibliothek
DNB: Datensatz, Rohdaten, Werke

Werke[Bearbeiten]

  • Weise, fromm und gesund zu leben, auch ruhig und gottselig zu sterben, oder nützlicher Unterricht, wider den Teufel zu streiten. Augsburg 1775 MDZ München [VD18|12912718-002]
  • Des wohlehrwürdigen Herrn Johann Joseph Gaßner, ehemaliger Pfarrer im Klösterle ... Tägliche Ermahnung an alle Christglaubige: wie sich dieselbige durch den Namen Jesus denen Anfechtungen des Teufels widerstreben können. Augsburg 1775 BLO
  • So denke ich über die Begebenheiten von Ellwang. [S.I.] 1775 BLO, MDZ München
  • Die Sympathie, ein Universalmittel wider alle Teufeleyen, zum Behufe der neuen Philosophie. [mutmaßlicher Verfasser], zweite und vermehrte Auflage, Sterzingen in Tyrol Internet Archive
  • Johann Joseph Gaßners Antwort auf die Anmerkungen, welche in dem Münchnerischen Intelligenzblate vom 12. November wider seine Gründe und Weise zu exorciren, wie auch von der deutschen Chronik und andern Zeitungsschreibern gemacht worden. Augsburg 1775 ULB Düsseldorf
  • Verzeichniß der merkwürdigsten Operationen, welche im Jahre 1775 zu Sulzbach, sowohl an dem Hofe und in Gegenwart der Frauen Pfalzgräfin ... von dem ... Herrn Johann Joseph Gaßner ... geschehen sind: Nebst einem Anhang einiger dergleichen wunderbaren Begebenheiten in Ellwangen. Frankfurt 1779 Google

Sekundärliteratur[Bearbeiten]

  • Lothar Franz Ehlen: Vorschlag zur gründlichen Entscheidung der Begebenheiten zu Ellwangen. Augspurg 1775 MDZ München
  • Joseph von Satori: Merkwürdige Heilungen und Facta, welche sich zu Ellwangen bey dem Hochehrwürdigen Herrn Johann Joseph Gaßner Sr. Hochfürstlichen Gnaden Bischoffen zu Regensburg, Fürsten und Probsten zu Ellwangen [et]c. geistlichen Rath, und Hof-Cappellan in dem Jahr 1775. zugetragen. [S.I.] [1775] MDZ München
  • Bernhard Joseph Schleiss: Unpartheyische Gedanken, oder etwas vor die Ärzte von der Kurart des Tit. Herrn Gaßners in Ellwangen. [Sulzbach] 1775 MDZ München
  • Kurze Verzeichniß einiger Schnapphanen jetziger Zeit bei den Gaßnerischen Begebenheiten zu Ellwangen: nebst einer Sammlung deren sowohl für als wider Gaßner herausgekommenen Schriften 1775. [S.I.] 1775 ULB Halle, im VD 18 unter der Nummer 11075376
  • Wunderliches Gespräch über die aufgedeckte Gaßnerische Wunderkuren, zwischen Einem Bauren, und von Ellwangen kommenden Dorfschulmeister um die Ehre Gottes, und der katholischen Kirch zu vertheitigen. [S.I.] 1775 MDZ München
  • Zweytes Gespräch von dem von Ellwangen kommenden Dorfschulmeister und Bauren: wegen dem erst neulich heraus gegebnen Büchel, so den Titel führet: Die aufgedeckte Gaßnerische Wunderkuren, aus authentischen Urkunden beleuchtet, und durch Augenzeugen bewiesen, aber ohne Namen. [S.l.] 1775 MDZ München
  • Ferdinand Sterzinger: Die aufgedeckten Gaßnerischen Wunderkuren. Aus authentischen Urkunden beleuchtet, und durch Augenzeugen bewiesen. Google; 2. verbesserte, und mit dem Katechismus von der Geisterlehre vermehrte Auflage. 1775 ULB Düsseldorf
  • Des unpartheyischen Arzts Betrachtungen über Lavaters Gründe zur Untersuchung deren Gaßnerischen Kuren. Sulzbach 1775 Google
  • Gründlicher Beweiß, daß die Art, mit welcher Johann Joseph Gaßner die Krankheiten zu heilen pflegt, den evangelischen Grundsätzen und den Gesinnungen der allerersten Kirche ganz gleichförmig sey. Augsburg 1775 Google
  • Joseph von Sartori: Sendschreiben des H. Hr. von ... an den H. Hr. ... Mitglied der Churbayerischen Akademie in München, über einige von dem Herrn [Johann Josef] Gassner, Pfarrer in Klösterle, in Ellwangen unternommene Operationen. [S.l.] 1775 MDZ München
  • Prüfende Anmerkungen zu dem Sendschreiben des H. Hr. von ... an den H. Hr. ... Mitglied der Churbayerischen Akademie in München, über einige von dem Herrn [Johann Josef] Gassner, Pfarrer in Klösterle, in Ellwangen unternommene Operationen. München, Augsburg, 1775 MDZ München
  • Johann Salomo Semler: Samlungen von Briefen und Aufsätzen über die Gaßnerischen und Schröpferischen Geisterbeschwörungen. Frankfurt, Leipzig und Halle 1775
  • Joseph von Sartori: Der Entlarfte Lügner. Durch Anmerkung Ueber Prüfende Anmerkungen zu dem Sendschreiben... [S.I.] 1775 MDZ München
  • Ehrenrettung des S. T. wohlehrwürdigen Herrn Johann Joseph Gaßners und Seiner in Teutschland so viel aufsehens machenden Teufelsbeschwörungen und geistlichen Kuren zu Ellwangen: wider die unverschämte Lästerungen eines ehrlosen Zeitungsschreibers, und seiner Helfershelfer. [S.l.] 1775 MDZ München
  • Hirtenbrief des Herrn Erzbischoffs zu Prag an die sämtliche Geistlichkeit der Prager-Erz-Diöces wegen den Pfarrer Gaßner und die neueren Exorcisten. Frankfurt, Offenbach, Leipzig 1775 SB Berlin
  • Johann Georg Schelhorn: Von des Wunderthäter Gaßners, Pfarrers im Klösterle Unterricht wider den Teufel zu streiten: Auszug aus einem Briefe eines Schwaben an einen Niedersächsischen Gelehrten. Frankfurt 1775 Google
  • Gespräch über die heilsamen Beschwörungen und Wunderkuren des Hochwürdigen Herrn Gaßners: worinn zugleich die deswegen herausgekommenen Schriften beleuchtet, und viele merkwürdige Umstände und Anekdoten erzählet werden. 1775, Google
  • Judas läßt sich von Pater Gaßner benediziren. Funfzehntes Kapitel. In: Judas der Erzschelm: Ein politischer Roman aus dem Reiche der Todten. Amberg und Straubing 1786, S. 344–347 Google
  • Lavaters Schreiben an P. Gaßner, vom 3. May 1777. In: Briefe von Johann Caspar Lavater und an ihn und seine Freunde. Bremen und Leipzig 1787, S. 123–130Google
  • Christian Wilhelm Franz Walch: Beytrag zu der Nachricht von den gaßnerischen Teufelsbeschörungen. In: Neueste Religionsgeschichte. Band 6, Lemgo 1777, S. 539–548 Google
  • Wer war Herr Johann Joseph Gassner? 1778 SB Berlin
  • Anton Figel: Gründlicher Beweiß, daß die Art, mit welcher der in ganz Deutschland berühmte hochw. Herr Pfarrer zu Klösterl Johann Joseph Gaßner die Krankheiten zu heilen pflegt, den evangelischen Grundsätzen und den Gesinnungen der allerersten Kirche ganz gleichförmig sey. [S.I.] 1787 GDZ Göttingen
  • Karl von Knoblauch: Taschenbuch für Aufklärer und Nichtaufklärer auf das Jahr 1791. Berlin 1790, S. 100–111 Google
  • Kurt Sprengel: Versuch einer pragmatischen Geschichte der Arzneikunde. Band 5, Halle 1803, 624–631 Google
  • Anton Michl: Gaßnerische Wunderkuren. In: Christliche Kirchengeschichte. Band 2, München 1811, S. 422–431 Google
  • Conversations-Lexicon oder encyclopädisches Handwörterbuch. Band 4, Leipzig und Altenburg 1815, S. 59 Google
  • Nachrichten eines Augenzeugen über einige (angebliche) Wunderkuren des Pfarrers Gaßner im Jahre 1775. In: Jahrschrift für Theologie und Kirchenrecht der Katholiken. Band 5, Ulm 1820, S. 272–310 Google
  • Carl August Eschenmayer: Ueber Gaßners Heilmethode. In: Archiv für den thierischen Magnetismus, Band 8, Leipzig 1820, S. 86–135 Google, Nachtrag: Band 9, 1821, S. 1–38 Google
  • Heinrich Eberhard Gottlob Paulus: Quintessenz aus Anfang, Mitte und Ende der Wundercurversuche, welche zu Würzburg und Bamberg durch Martin Michel, und durch Alexander v. Hohenlohe-Schillingsfürst unternommen worden sind: Mit Beleuchtungen des Wunderbaren und des Wunderbeweises überhaupt. Leipzig 1822, S. 275–294 Google
  • Ludwig Timotheus Spittler: Geschichte des Pabstthums, nach dessen akademischen Vorlesungen. Mit Anmerkungen herausgegeben von Johann Gottfried Gurlitt, Heidelberg 1826, S. 363–365 Google
  • Justinus Kerner, Carl August Eschenmayer: Geschichten Besessener neuerer Zeit. Zweite vermehrte Auflage, Karlsruhe 1835 S. 147–161 Google
  • Justinus Kerner: Gaßner und Marie-Antoinette. In: Blätter aus Prevorst. Band 10. Stuttgart 1838, S. 203–205 Google
  • Maria Theresia und Pater Gaßner. In: Königlich Bayerischer Landwehr-Almanach: für das Jahr 1858. München 1858, S. 316–317 Google
  • Bericht des bischöflichen Generalvicars von Deuring zu Constanz an den Cardinal Torrigiani zu Rom vom 11. Dezember 1775 über die Wundercuren des Priesters Joseph Gaßner In: Freiburger Diözesan-Archiv. Freiburg im Breisgau 1873, S. 376–378 Google

Gedichte[Bearbeiten]

  • Innocenz Wilhelm von Beust: Der wundernswürdige Pfarrer Gaßner zu Ellwangen. In: Satirisch-moralische Gedichte. 1777, S. 113–114 Google
  • Lied auf Herrn Gaßner zu Ellwangen. In: Des wohlehrwürdigen Herrn Johann Joseph Gaßners der Gotteslgelehrtheit. Ellwangen 1775, S. 46–48 Google

Nachruf[Bearbeiten]

  • Wohlgegründete Leichenrede über den seeligen Hintritte des Joh. Joseph Gaßner Dechants zu Bondorf bey Straubingen. [S.I.] 1779 MDZ München