Julius Hübner

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Julius Hübner
Julius Hübner
[[Bild:|220px]]
Rudolf Julius Benno Hübner
* 27. Januar 1806 in Oels, Provinz Schlesien
† 7. November 1882 in Loschwitz bei Dresden
deutscher Maler, Direktor der Dresdner Königlichen Gemäldegalerie und Professor an der Kunstakademie Dresden
Wikipedia-logo.png Artikel in der Wikipedia
Commons-logo.svg Bilder und Medien bei Commons
Wikiquote-logo.svg Zitate bei Wikiquote
GND-Nummer 119144573
WP-Personensuche, SeeAlso, Deutsche Digitale Bibliothek
DNB: Datensatz, Werke

Werke[Bearbeiten]

  • Verzeichniss der königlichen Gemälde-Gallerie zu Dresden. Dresden: Liepsch & Reichardt, 1856 Internet Archive, Google
    • 2. wesentlich vermehrte Auflage. Dresden: Blochmann & Sohn, 1862 Google
    • 3. wesentlich vermehrte Auflage. Dresden: Blochmann & Sohn, 1867 Google
    • 4. wesentlich vermehrte Auflage. Dresden: Teubner, 1872 Internet Archive
    • 5. wesentlich vermehrte Auflage. Dresden: Teubner, 1880 Google-USA* = Internet Archive
  • Landschaftsalbum der Dresdner Gallerie. Dresden: Kuntze, 1861 UB Weimar
  • Ueber das Wesen der Farbe und ihre Hauptrepräsentanten in den verschiedenen Malerschulen. Ein Vortrag gehalten am 15. Februar 1868 zum Besten der Nothleidenden in Ostpreussen. Dresden: Arnold, 1868 SLUB Dresden
  • Helldunkel. Aus dem poetischen Tagebuch eines Malers. Sonette und Lieder. Braunschweig: Westermann, 1871 MDZ München = Google
  • Zeitspiegel. Des deutschen Reiches Krieg, Sieg und Frieden. Sonette und Lieder. Dresden: Meinhold, 1871 MDZ München = Google
  • Illustrirte Gallerie berühmter Männer und Frauen aller Völker und Zeiten: Albrecht Dürer. Biographische Skizze. Dresden [u. a.]: Meinhold, [1875] UB Paderborn
  • Illustrirte Gallerie berühmter Männer und Frauen aller Völker und Zeiten: Raphael von Urbino. Biographische Skizze. Dresden [u. a.]: Meinhold, [1875] UB Paderborn
  • Abschiedsgruß. [Gedicht anläßlich seiner Verabschiedung als Galeriedirektor der Königlichen Gemäldegalerie Dresden am 1. September 1882 in den Ruhestand]

Zeitschriftenbeiträge[Bearbeiten]

  • Hans Schröer. In: Jahrbücher für Kunstwissenschaft. Band 1, Leipzig: Seemann, 1868, S. 201–207 DigiZeitschriften
  • [Rezension] Alfred Michiels: Histoire de la peinture flamande. In: Jahrbücher für Kunstwissenschaft. Band 2, Leipzig: Seemann, 1869, S. 94–96 DigiZeitschriften
  • Die Sixtinische Madonna. In: Jahrbücher für Kunstwissenschaft. Band 3, Leipzig: Seemann, 1870, S. 249–279 DigiZeitschriften
  • Wer war der Verfasser des Abrégé? In: Jahrbücher für Kunstwissenschaft. Band 6, Leipzig: Seemann, 1873, S. 131–135 DigiZeitschriften

Handschriften[Bearbeiten]

  • Gern hält das Ohr dem Schmeichler still. Mus.Schu.127, V (4), Coro, pf. [S. l.], [1850] SLUB Dresden

Übersetzungen[Bearbeiten]

Illustrationen[Bearbeiten]

Sekundärliteratur[Bearbeiten]

  • Katalog: Sammlung Prof. Julius Hübner, † Dresden u. a.: Kupferstiche, Radierungen, illustrierte Werke, Kunsthandbücher, Handzeichnungen, Aquarelle etc. ; Versteigerung zu Köln a. Rhein, Dienstag 12. März [1912] und folgende Tage. Köln: Heberle, 1912 UB Heidelberg
  • A. Ehrhardt: † Julius Hübner. [Nachruf] in: Zeitschrift für Museologie und Antiquitätenkunde sowie für verwandte Wissenschaften. 5. Jahrgang 1882, S. 177–180 SLUB Dresden